Ritter Rosts Geburtstagsparty wird vorbereitet

Sie bereiten sich zusammen mit „Feuerstuhl“ auf Ritter Rosts ungewöhnlichen Geburtstag vor. (Foto: Bordfeld)

Burgtheater St. Martin hat Probenbetrieb aufgenommen

Badenhausen (pb). Auch wenn das Burgtheater St. Martin erst am 30. September für die Premiere in Badenhausen von „Ritter Rost hat Geburtstag“, dem Theaterstück von Jörg Hilbert und Felix Janosa, einladen wird, haben die Proben bereits begonnen. Schließlich muss eine Geburtstagsfete ja auch grundlegend vorbereitet werden.
Und damit es keine ungewollten Geburtstagsüberraschungen während der Premiere am 30. September ab 18 Uhr und bei den weiteren Aufführungen am 2. Oktober um 17 und um 19.30 Uhr gibt, wird jetzt schon mal losgelegt. Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. September im Lotto-Lädchen in Badenhausen und im „Harlekin“ in Osterode.
Doch wie sieht nun das Wiegenfest von Ritter Rost aus? Statt sich zu freuen, ist er total frustriert, denn er ist ja älter geworden. Da aber Feuerdrache Koks ihm ein ganz tolles Geschenk – eine Zeittaxirufmaschine – gebastelt hat, die auch noch funktioniert, geht es atemberaubend los. Denn das muffige Geburtstagskind weiß nichts Besseres, als sich ein Zeittaxi zu rufen und mit Burgfräulein Bö sowie Koks in seine gute alte Kinderzeit zu reisen, wo ja nach seiner Erinnerung alles viel besser war! Als ihm aber der polternde Papa Rost sowie Bös Urururgroßmutter über den Zeitweg laufen und Koks nichts Besseres weiß, als dem „Knallermann“ die Hose anzuzünden, nimmt die Geschichte ihren haarsträubenden Verlauf. Bei all dem Tohuwabohu darf natürlich die Live-Musik nicht fehlen. Die Proben dazu laufen bereits ebenfalls.