Senioren begeben sich auf Kaffeefahrt in das Eichsfeld

Das Interesse an der Fahrt nach Fuhrbach war enorm. (Foto: Bordfeld)

Der Arbeitskreis „Ältere Bürger“ hatte eingeladen und fand großen Zuspruch: 150 Bürgerinnen und Bürger reisten mit

Der Arbeitskreis „Ältere Bürger“ aus Gittelde und Teichhütte hatte eine Busfahrt ins Eichsfeld, in die Gemeinde Fuhrbach, ausgeschrieben und musste dafür drei der großen Gefährte chartern, weil sich gleich 150 Bürgerinnen und Bürger dafür angemeldet hatten.
Die Fahrt ging über Herzberg durch das Siebertal, wo die Bäume mit ihren herbstlich verfärbten Blättern ins Auge fielen, nach St. Andreasberg, Bad Lauterberg und Bartolfelde. Weiter führte der Weg an der ehemaligen innerdeutschen Grenze entlang, an einem Wachturm vorbei über Bockelnhagen, Zwinge und Brochthausen bis nach Fuhrbach. Dort wurde Kurs auf das Hotel „Zum Kronprinzen“ genommen, wo leckerer Kuchen und Kaffee auf den genüsslichen Verzehr warteten.
Nach ein paar schönen Stunden ging es auf dem direkten Weg wieder nach Gittelde zurück.