Starfinger und Hain auf ersten Platz

Schießsportleiter Matthias Mylius mit den ersten Preisträgern und Petra Schulz bei der Ausgabe der Preise. (Foto: Kippenberg)

Gute Beteiligung beim Geflügelschießen der Schützengesellschaft Gittelde

Mit großer Freude begrüßte Schieß­sportleiter Matthias Mylius im Schützenhaus der Schützengesellschaft Gittelde die Teilnehmer des diesjährigen Geflügelschießens. In diesem Jahr haben wiederum mehr Personen als im Vorjahr an dem Wettbewerb teilgenommen. Und wie im letzten Jahr, so erhält auch in diesem Jahr jeder Teilnehmer einen Preis. Ausgeschossen wurde in den Gruppen aktive und passive Schützen. In jeder Gruppe gibt es die gleichen Preise an Gänsen, Puten, Enten und Eiern.
Unter großem Beifall richtete Matthias Mylius an die mit Petra Schulz und Andreas Wiedemann besetzte Schießaufsicht und alle Helferinnen und Helfer herzliche Dankesworte.
Unter dem großen und wunderschönen Adventskranz nahm Matthias Mylius die Preisverteilung vor. Den 1. Platz belegten Denis Starfinger und Manfred Hain, den 2. Platz errangen Jens Fricke und Hans-Peter Truckenbrodt und über den 3. Platz freuten sich Lothar Schünemann und Rainer Vogt. In der Gruppe passive Schützen/Gäste wurden 54 Preise vergeben und in der Gruppe aktive Schützen konnten sich 32 Teilnehmer freuen. Besonders bemerkenswert ist, dass viele Jungschützen sich an diesem Wettbewerb beteiligt haben.
Mit guten Wünschen für die Weihnachtszeit und für das neue Jahr beendete Schießsportleiter Matthias Mylius die Preisverteilung.