Swimmys zu Besuch im Mini-Esel-Garten

Sowohl die Kinder, als auch die Esel und die Erwachsenen warten darauf, dass die Erlebnistour losgeht. (Foto: Bordfeld)

Die Jungen und Mädchen lernen Umgangsregeln mit den Tieren und begeben sich auf Entdeckungstour

Für die Mädchen und Jungen der Swimmy-Gruppe der DLRG-Ortsgruppe Westharz stand fest, dass sie Tiere kennenlernen möchten. Deshalb trafen sie sich diesmal unter dem Motto „Rund ums Tier“ im Mini-Esel-Garten „Lilly Putt“ von Harald Probst und Ulla Schumann in Gittelde.

Die kleinen Besucher waren überrascht, dass die Esel nicht viel größer als sie selbst waren und freuten sich riesig, dass die Huftiere gar nicht so dickköpfig sind, wie sie gehört hatten. Nachdem Ulla Schumann jedes einzelne Eselchen vorgestellt, ihnen Halfter umgelegt und den Gästen Umgangsregeln erklärt sowie Führungsleinen in die Hand gelegt hatte, begaben sich alle gemeinsam mit Harald Probst auf Entdeckungstour in die freier Natur.
Am Ende fiel es den Mädchen und Jungen schwer, die neu gewonnen Freunde wieder abzugeben. Am 14. Juni gehen die Swimmys dann paddeln, denn da steht die „Schlauchitour“ auf dem Plan. Es geht auf die Söse. Hierfür sollte sich bei Familie Hartmann unter der Telefonnummer (05327) 4470 angemeldet werden. Außerdem müssen die Mädchen und Jungen das Jugendschwimmabzeichen Bronze für die Tour besitzen. Am 5. Juli heißt es dann „Spielzeug mal anders“. Hier wird den Kindern gezeigt, aus welchen Dingen, die meistens im Müll landen, Spielzeug gebastelt werden kann.