Unbekannte haben es auf Mickey Mouse abgesehen

Die Kinder sind traurig, dass irgendjemand die Mickey Mouse auf dem Spielgerätehaus besprüht hat. (Foto: Bordfeld)

Erneut Farbschmiererein an der GS Gittelde / Förderverein zieht Bilanz

Der Förderverein der Grundschule Gittelde hat sich für das laufende Jahr im Interesse der Kinder und der Lehrerschaft viel auf die Fahnen geschrieben; das wurde während der Jahreshauptversammlung sehr deutlich.

Von Petra Bordfeld

Gittelde. So sollen rechtzeitig zum Sommer an der Wand, an der sich auch die Giraffe befindet, zwei rustikale, kindgerechte, aus massivem Holz gefertigte Sitzgruppen aufgestellt werden. Mit ihnen soll ein Ruhepol geschaffen werden.
Außerdem sollen Hörkassetten von „Löwenzahn“ für die 1. und 2. Klasse angeschafft werden, ebenso wie zwölf Kopfhörer für den Computerraum und Sichtschutz für Klassenarbeiten. Weiterhin sollen die Koch-AG und der Känguru-Wettbewerb bezuschusst werden. Bei Letzterem handelt es sich um eine Begabtenförderung. Außerdem sollen Küchenwaagen für den Matheunterricht ebenso ins Sortiment aufgenommen werden wie Möbel für das überdimensionale Puppenaus. Außerdem sollen Bilder von dem Circus-Projekt, das übrigens wohl das Highlight des vergangenen Jahres gewesen sein dürfte, auf Leinwand gezogen und im Flut aufgehängt werden. Eventuell gesellt sich auch noch ein Fußballkicker dazu.
Das Spielhaus soll mit neuen Utensilien gefüllt werden, die zum Spielen einladen. Zum Thema Spielhaus wusste Schulleiterin Rotraut Dröge zu berichten, dass erneut unbekannte, verkappte „Künstler“ eine Wand besprüht haben; diesmal hat es Mickey Mouse getroffen.
Weiter war im Gasthaus „Das Lokal“ zu vernehmen, dass im kommenden Jahr wieder ein Sponsorenlauf gestartet werden könnte. Aus dem Erlös der Turnhalleneinweihung habe der MTV Gittelde mit Rücksprache des Fördervereins Bodenturnmatten angeschafft, so die 1. Vorsitzende, Silvia Walter. Sie erinnerte auch daran, dass der Schnuppertag, wozu auch die Schulfähigkeitsprüfung gehört, für alle Schülerinnen und Schüler in Spe am kommenden Sonnabend, 19. Februar durchgeführt werde. In der Zeit von 8.30 bis 13 Uhr werde der Förderverein mit warmen und kalten Getränken bewirten und sich sowie seine Arbeit vorstellen.
Apropos Vorstellen: Silvia Walter stellte eingangs auch die Aktionen des abgelaufenen Jahres vor. Der zurzeit 85 Mitglieder zählende Verein sei sehr aktiv gewesen und habe diverse Dinge im Interesse der Schülerinnen und Schüler sowie des Lehrerkollegiums angeschafft. So unter anderem 120 Tassen mit dem Vereinslogo, T-Shirts für alle Kinder, die am Altstadtlauf teilnehmen oder anderweitig die Grundschule präsentieren, und einen Drucker.Der Förderverein der Grundschule Gittelde hat sich für das laufende Jahr im Interesse der Kinder und der Lehrerschaft viel auf die Fahnen geschrieben; das wurde während der Jahreshauptversammlung sehr deutlich.