Vorstandswahlen bringen keine Überraschung

Jutta Wiese wurde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Tischtennisverein Gittelde-Teichhütte zieht Bilanz: Lennart Hartmann und Jutta Wiese geehrt

Nur mäßig besucht war die jüngste Jahreshauptversammlung des Tischtennisvereins Gittelde-Teichhütte. Die anwesenden Mitglieder fanden es bedauerlich, dass insbesondere die Aktiven dieser Veranstaltung fern blieben. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Burkhard Starke wurde das von Gabriele Klapproth verlesene Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung sowie der Jahresbericht 2011 einstimmig von der Versammlung genehmigt.
Die anschließenden Berichte der Fachwarte zeigten eine durchwachsene Bilanz für die Mannschaften im Erwachsenen- und Schülerbereich. Ein Höhepunkt 2012 auf dem sportlichen Sektor war die Durchführung der Jugend- und Schülerkreismeisterschaften in der Gittelder Turnhalle.
Kassenwart Andreas Mügge berichtete von einer guten Kassenlage, wobei aber fünf Neueintritten auch zehn Austritten entgegenstehen und somit die Mitgliederzahl auf 114 geschrumpft ist. Die vom Kassenprüfer Achim Butterweck-Hoppe beantragte Entlastung des Kassenwartes und des gesamten Vorstandes wurde mit jeweiliger Enthaltung der Vorstandsmitglieder einstimmig erteilt.
Der Punkt Vorstandswahlen brachte keine Überraschungen. Der alte Vorstand hatte im Vorfeld Bereitschaft signalisiert, wieder zu kandidieren. Weitere Vorschläge gab es nicht, so dass sich der Vorstand wie folgt zusammensetzt: 1. Vorsitzende: Burkhard Starke; 2. Vorsitzende: Klaus Fischer; Kassenwart Andreas Mügge; Sportwart Torsten Warnecke; Jugendwart Friedrich Giesecke; Damenwartin Martina Starke; Schriftführerin Gabriele Klapproth; Pressewart Rüdiger Starke. Kassenprüfer sind Achim Butterweck-Hoppe und Wolfgang Weber. Als Ersatzkassenprüfer wurde Husssein Ab dal Rahmann gewählt.
Dem Festausschuss gehören Heike Grottke, Doris Starke, Jutta Wiese und Ulrich Klapproth an.
Lennart Hartmann wurde für 10-jährige Mitgliedschaft in Abwesenheit geehrt, für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Jutta Wiese geehrt. Der 1. Vorsitzende würdigte die Leistungen und den Einsatz über viele Jahre im Festausschuss.
Anschließend gab es noch einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2013: Der Termin für das Skat- und Knobelturnier ist noch unklar und wird auf jeden Fall rechtzeitig bekannt
gegeben. Ebenfalls wird man sich voraussichtlich auch in diesem Jahr wieder am Weihnachtsmarkt beteiligen.