Wachwechsel beim HGV Gittelde

Der neu- und wiedergewählte Vorstand des HGV Gittelde (von links): Lotte Luck, Hannelore Beckmann, Uwe Kipp, Karola Hennig, Karin Blume-Gebhardt, Horst Ahrens, Olaf de Vries, Brunhilde Nickisch, Werner Hartmann und Katrin Kubitzky. (Foto: Bordfeld)

Beim Heimat- und Geschichtsverein tritt Olaf de Vries die Nachfolge von Horst Ahrens an

Beim Heimat- und Geschichtsverein Gittelde standen jetzt Wahlen an, die einen Führungswechsel mit sich brachten. Denn Horst Ahrens, der zuletzt den Vorsitz in den Händen hielt, stellte sich nicht noch einmal für dieses Ehrenamt zur Verfügung. Aus dem Grund entschied sich die Versammlung einstimmig für Olaf de Vries als neuen 1. Vorsitzenden. Doch bleibt Horst Ahrens als stellvertretender Schriftwart im Vorstand.
Bevor aber die Wahlen auf der Tagesordnung standen, hieß Horst Ahrens erst einmal die Mitglieder sowie die Vorsitzenden der verschiedenen Vereine, Bürgermeister Harald Dietzmann, Ortsbürgermeister Helge Güttler und den Vorsitzenden des befreundeten Heimatvereins Münchehof, Dieter Pöppe willkommen.
Helge Güttler würdigte in seinen Grußworten die gute Arbeit des Vereins und die ebenso gute Kooperation mit der Verwaltung. Dieter Pöppe kam ebenfalls auf die gut funktionierende Zusammenarbeit beider Heimatvereine zu sprechen. Harald Dietzmann würdigte den scheidenden Vorsitzenden Horst Ahrens für dessen langjährige Vorstandsarbeit. Zum Jahrtausendwechsel übernahm er das Amt des Stellvertreters, 2014 das des Vorsitzenden.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 3. März.