Zwei junge Mitglieder zeigen Eigeninitiative

(Foto: Niemann)
Da die Ruhebank und der dazugehörige Steg auf dem Weg, der zum Freizeitgelände führt, in die Jahre gekommen und auch durch Vandalismus beschädigt worden waren, haben zwei junge Mitglieder des Harzklub Zweigvereins (HZV) Gittelde, Lennart Hartmann und Fabian Teuber, kurzerhand die Ärmel hochgekrempelt und diese erneuert. Sehr zur Freude des Harzklub und auch vieler Gittelder Bürger, die die Bank dort gerne zum Pausieren und Erholen nutzen. „Ein vorbildlicher Einsatz der beiden jungen Leute“, freut sich die erste Vorsitzende des HZV Kathrin Czepak über das Engagement der beiden jungen Mitglieder.