Guter Rückrundenstart für TKK Gittelde-Teichhütte

Tischtennis: Damen und 2.Herren sorgen für einige Punkte auf dem Mannschaftskonto

Nachdem die Damenmannschaft des TKK Gittelde-Teichhütte bereits zwei Spiele in der Bezirksliga absolviert hatte, stand als nächstes das Spiel gegen den Tuspo Weende auf dem Plan.

Dessen Mannschaft stand nicht in Bestbesetzung auf dem Platz, umso leichter gelang den Gittelder Damen ein ungefährdeter 8:2-Erfolg. Dabei punkteten in den Einzeln Martina Starke, Angelika Loch und Gabriele Klapp­roth je zweimal. Und auch Helga Weigelt sowie das Doppel Starke/Loch heimsten je einen Punkt für das Teamkonto ein.
Bei der TTG Sattenhausen/ Wöllmarshausen reichte es nach spannenden Spielen immerhin zu einem 7:7-Unentschieden. Hier holte Starke ebenfalls drei Spiele und auch Loch sorgte mit ihrem Einsatz für zwei Spiele für die Mannschaft. Gemeinsam holten die beiden Spielerinnen zusätzlich noch sechs Spiele im Doppel. Außerdem gewann Klapproth noch einen Einzelpunkt.
Die 2. Herren konnte indes im Spiel gegen den MTV Freiheit beim 6:6-Unentschieden zumindest einen Punkt erzielen. Im Vergleich zur Vorrundenniederlage sicherlich ein Erfolg, aber bei einer anfänglichen 6:3-Führung wurde ein besseres Ergebnis erwartet.
Nach einem Doppelerfolg von Weber/Giesecke hatte die Mannschaft durch je zwei Siege von Rüdiger Starke und Friedrich Giesecke und einem Erfolg von Marco Weber in den Einzeln einen leichten Vorteil.
In den Schlussdoppeln mussten die Mannschaftsmitglieder jedoch relativ deutliche Niederlagen hinnehmen.