Martina Starke führt TTK-Damen zum Sieg

Tischtennis: Bezirksliga-Mannschaft von Gittelde/Teichhütte weiter im Tabellenmittelfeld

Die Damenmannschaft des TTK Gittelde/Teichhütte kam in der Bezirksliga gegen den Tabellenletzten TSV Seulingen zu einem mühevollen 8:6-­Erfolg. Dabei konnte Martina Starke alle drei Einzel und auch das Doppel mit Angelika Loch gewinnen. Je zwei Einzelerfolge gab es für Loch und Gabriele Klapproth. Mit 7:5 Punkten hat man einen guten Tabellenmittelplatz erreicht.
Ohne Punktgewinn bleibt die 1. Herren in der 1. Bezirksklasse. Bei der 4:9-Niederlage gegen SV Ahlbershausen überzeugte wieder das obere Paarkreuz mit Matthias Galle (zwei Siege) und Lothar Lehn, der einmal gewann. Außerdem punktete Torsten Warnecke.
Einen miserablen Start erwischte die 2. Herren im Spiel gegen MTV Freiheit. Schnell lag man mit 0:4 zurück, doch die Einzelerfolge von Klaus Fischer, Friedrich Giesecke, Marco Weber und Rüdiger Starke brachten den zwischenzeitlichen Ausgleich. Die nächsten Spiele waren hart umkämpft. Letztlich gingen sie jedoch allesamt an die Freiheiter, so dass man mit einer eigentlich unnötigen 4:7-Niederlage die Heimreise antreten musste.
In der Aufstellung Achim Butterweck-Hoppe, Wolfgang Weber, Dirk Helmboldt und Norbert Barkhoff gewann die 3. Herren an heimischen Tischen gegen den TTC Herzberg III deutlich mit 7:0. Die Gäste, die ohne ihre beiden Spitzenspieler antreten mussten, hatten nur in zwei Begegnungen eine echte Siegchance. 4:4 Punkte nach vier Spieltagen sind ein erfreuliches Ergebnis.
Ebenfalls mit 7:0 siegte die 4. Herren bei TTC Herzberg VI. Der Gastgeber, der nur mit drei Spielern antrat, gewann gegen Burkhard Starke, Hussein Ab del Rahmann, Werner Hartmann und Andreas Mügge lediglich einen Satz. Mit den bislang erreichten 6:2 Punkten belegt man aktuell den 3. Tabellenplatz.