Meister der Kreisklasse Osterode

Der MTV Gittelde kämpfte bis zum ersehnten Titel.

MTV Gittelde holte den Titel und stieg in die 3. Kreisklasse auf

Der neue Meister der 4. Kreisklasse Osterode heißt MTV Gittelde und steht als Aufsteiger in die 3. Kreisklasse fest. Der MTV gewann sein letztes Spiel bei der 4. Vertretung des TTC Förste und hielt so seine Verfolger auf Distanz.
Der MTV hat turbulente zehn Tage hinter sich. Die Tage begannen gleich mit dem wichtigsten Spiel der Rückrunde beim größten Konkurrenten um die Meisterschaft, der 5. Mannschaft des TTC Förste. Es war das erwartet umkämpfte Spiel, welches der MTV am Ende verdient mit 7:4 für sich entscheiden konnte. Allerdings stand der Sieger bis zum letzten Spiel auf der Kippe und es war auch das nötige Glück in den entscheidenden Momenten vorhanden. Das Niveau des Spiels war deutlich besser, als es die Klasse vielleicht vermuten lassen würde.
Nur drei Tage später trafen die beiden Mannschaften im Kreispokal in Gittelde wieder aufeinander und wieder hieß am Ende der Sieger MTV Gittelde. Auch dieses Spiel gestaltete sich eng und endete mit einem 5:3. Der MTV zog damit in die Finalrunde ein, welche am 24. April in Förste stattfinden wird. Um die Lorbeeren zu ernten, musste der MTV aber noch sein Heimspiel gegen die 5. Mannschaft von Herzberg gewinnen. Die Gastgeber fanden am Anfang nicht gut in das Spiel und ließen einige Punkte liegen. Als Endergebnis stand aber letztlich doch ein souveränes 7:4.
Durch diesen Sieg herrschte Klarheit darüber, dass noch ein Punkt gegen Förste IV eingefahren werden musste, um die Meisterschaft für sich zu entscheiden. Durch ein glattes 7:1 wurde diese Aufgabe gelöst und entsprechend groß war der Jubel bei den Gittelder-Akteuren. Der MTV wird jetzt nochmal alles in die Waagschale werfen, um im April das Double zu holen.

MTV Gittelde: Mike Friedrichs, Nils Wittenberg, Maik Ahfeldt, Murat Eksi, Jens Lehn, Sascha Erxleben, Stephan Domeyer, Udo Hartmann und Markus.