Starkes Spiel des TTK

Tischtennis: Überraschung nur knapp verpasst

Die Tischtennis-Damenmannschaft vom TTK Gittelde-Teichhütte war ganz dicht vor einer Überraschung im Spiel gegen den Tabellenzweiten TTC Herzberg.

Nach ausgeglichenen Doppeln sorgten Martina Starke (2), Angelika Loch, Gabriele Klapproth und Helga Weigelt mit je einem Sieg für die zwischenzeitliche 6:4-Führung. Zwei Fünfsatzniederlagen in der Verlängerung sorgten dann für den Ausgleich. Da die beiden letzten Einzel recht deutlich verloren gingen, stand man letztendlich bei der unglücklichen 6:8-Niederlage mit leeren Händen da.
Über so viel gewonnene Spiele würde sich die I. Herren sicherlich freuen. Gegen den Tabellenführer MTV Westerhof konnten nur Matthias Galle und Mario Brauner je einmal punkten. Ein leistungsgerechtes 6:6-Unentschieden gab es in der Partie TTK II. Herren gegen TTC Hattorf IV. Dabei blieb das obere Paarkreuz ohne Punktgewinn, während im unteren Paarkreuz Friedrich Giesecke und Klaus Fischer unbesiegt blieben. In den Doppeln punkteten Starke/Fischer und Weber/Giesecke. Die III. Herren zeigte beim Tabellenzweiten TTC Osterhagen II eine starke Leistung. Leider gingen bei der 3:7-Niederlage alle vier Spiele im Entscheidungssatz an den Gastgeber. Zudem hatte man noch riesiges Verletzungspech. Achim Butterweck-Hoppe (2) und Dirk Helmboldt sorgten für die Pluspunkte.
Die Schülermannschaft kommt als Vorjahresmeister nicht in Schwung. Gegen TTC Förste reichte es noch zu einem Untentschieden. Marlon Flügge konnte mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg mit Alexander Batzel überzeugen. Des Weiteren gewannen Batzel und Finn Dröge je ein Einzel und das letzte Doppel Dröge/Borchert sicherte wenigstens einen Punkt. Ohne Chance war man gegen TTC Herzberg II. Den Ehrenpunkt beim 1:7 holte Finn Dröge.