132. Bad Harzburger Galopprennwoche mit Top-Gewinnchancen

 

Derby-Siegreiter im Dauereinsatz / Seejagdrennen am Sonntag

Bad Harzburg (bo). Der Galoppsport macht wieder Station in Bad Harzburg. Die schnellen Vollblüter geben ab Samstag wieder den Ton in der Stadt am Fuße des Burgbergs an. Die diesjährigen fünf Renntage sind am Samstag, 16. Juli (Start des 1. Rennens um 14.30 Uhr), Sonntag, 17. Juli (Start des 1. Rennens um 14.15 Uhr), Donnerstag, 21. Juli (ca. 15 Uhr), Samstag, 23. Juli (ca. 13 Uhr), sowie Sonntag, 24. Juli (ca. 13 Uhr). „Wir sind ein Fest für die gesamte Familie“, so Wilhelm Baumgarten, Präsident des Harzburger Rennvereins. Entsprechend ist auch das kulinarische Angebot weit gestreut. „Für uns gehören Picknick-Korb und Champagnerzelt zusammen“. Auch ein spezieller Bereich für Kinder fehlt nicht.
Besonders im Fokus der Besucher wird in diesem Jahr Jockey Jozef Bojko stehen. Der Stammgast auf der Bad Harzburger Bahn feierte am 3. Juli im Sattel von Waldpark einen großen Triumph und kehrte im Deutschen Derby in Hamburg Horn als Siegreiter zur Waage zurück. An den ersten beiden Renntagen in Bad Harzburg wird Bojko in 15 der insgesamt 17 Rennen mit von der Partie sein.
Die Resonanz aus den Ställen ist zum Auftakt am Samstag, 16. Juli, ausgezeichnet. Für die acht Prüfungen sind insgesamt 79 Pferde als Starter genannt. Höhepunkt am ersten Renntag aus Sicht der Wetter ist das erste der insgesamt vier Superhandicaps, der YOOBET-Preis/Rennen Praxis Dr. Antje Seidel, mit Start um 16.10 Uhr. In der Prüfung über 1850 Meter auf der Flachbahn mit 16 Startern winkt in der Viererwette der Wettchance des Tages eine Garantieauszahlung von 25.000 Euro. Ebenfalls über diese Distanz führt als zweites Superhandicap der Preis der Öffentlichen Versicherung Braunschweig (Ausgleich III/17.45 Uhr) mit zwölf Startern. Erneut kann die Viererwette (Garantieauszahlung 10.000 Euro) gespielt werden. Das Hindernisrennen des Tages ist ein Hürdenrennen. Der Preis der Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH wird mit zehn Pferden um 17.10 Uhr gestartet.
Beim 2. Renntag (erster Start 14.15 Uhr) am Sonntag, 17. Juli, werden viele Zuschauer besonders dem Seejagdrennen, Preis der Berenberg Bank, entgegenfiebern. Direkt vor den Tribünen müssen die acht Starter den Salzmann-See durchqueren. Die Startzeit der vorletzten Prüfung über 3550 Meter des Tages, die auch die erste Etappe auf dem Weg zum Bad Harzburger Seekönig ist, ist um 17.55 Uhr. Neun Rennen mit insgesamt 91 Pferden stehen auf dem Programm. Auch eine Wettchance des Tages mit Viererwette (Garantieauszahlung 10.000 €) ist mit dem Hasseröder-Preis (17.25 Uhr) dabei. Um 16.45 Uhr wird um den Preis des Bad Harzburger Mineralbrunnens gelaufen. In diesem Ausgleich II über 1550 Meter streiten zehn Pferde um die Gesamtdotierung von 10.000 Euro.
Der 3. Renntag folgt am Donnerstag, 21. Juli, mit erstem Start voraussichtlich um 15 Uhr. Höhepunkt wird dann Deutschlands wertvollstes Hürdenrennen sein. Am zweiten Samstag des Meetings (23. Juli/ca. 13 Uhr) wartet auf die Wetter wieder „das ganz große Geld“ bei zwei Superhandicaps. Am zweiten Sonntag (24. Juli/ca. 13 Uhr) gibt es erneut ein Seejagdrennen. Danach wird der 2. Bad Harzburger Seekönig gekürt, und der beste Jockey der Rennwoche wird dann das obligatorische „Bad“ im Salzmann-See nehmen müssen.
Auch an den rennfreien Tagen dreht sich in Bad Harzburg alles um das Galopprennen. Am Montag, 18. Juli, berichtet Peter Berg auf NDR-Radio Niedersachsen ab 21.05 Uhr live aus der Alten Schmiede auf dem Gestüt. Am Dienstag, 19. Juli, präsentiert Gestütsleiter Andreas Kißler um 15 Uhr die Deckhengste Adlerflug und Kalatos und lädt anschließend zum Rundgang durch Ställe und Gebäude des Gestüts sowie über die Gestütswiesen ein. Im Anschluss erfolgt um 17.30 Uhr im VIP-Zelt auf dem Rennbahngelände eine Podiumsdiskussion zum Thema „Wettideen für Einsteiger“. Ein Blick hinter die Kulissen der Galopprennbahn ist am Mittwoch, 20. Juli, bei einer Sonderführung möglich. Start ist um 10 Uhr am Führring.
Ebenfalls am Mittwoch, 20. Juli, ist ab 18.30 Uhr das traditionelle Fußballspiel im Sportpark an der Rennbahn zwischen Aktiven des Rennsports und einer Bad Harzburger Auswahl geplant. Um 19 Uhr startet zudem in der Bad Harzburger Spielbank ein Poker-Turnier.