134. Galopprennwoche – das Programm

Die Tribüne dürfte auch bei der diesjährigen Galopprennwoche wieder gut gefüllt sein.

Morgen fällt in Bad Harzburg der Startschuss / Rund 40 Rennen eingeplant

Die schnellen Vollblüter geben in Bad Harzburg ab dem morgigen Samstag, 20. Juli (Beginn etwa 13 Uhr), wieder den Ton an. Insgesamt fünf Renntage sind mit den weiteren Terminen am Sonntag, 21. Juli (13 Uhr), Donnerstag, 25. Juli (15 Uhr), Samstag, 27. Juli (13 Uhr), sowie Sonntag, 28. Juli (13 Uhr), zu erleben. Wie gewohnt wird in Bad Harzburg ein „Familienrennfest“ gefeiert. Entsprechend ist auch das kulinarische Angebot weit gestreut. Zudem ist ein spezieller Bereich für Kinder eingerichtet.
Unter der Regie des Rennvereinspräsidenten Stephan Ahrens werden über 40 Mal die Pferde während der bereits 134. Bad Harzburger Galopprennwoche auf die rasante Reise geschickt. Neben den Flachrennen über unterschiedliche Distanzen finden auch Jagd- und Hürdenrennen statt. Zuschauermagneten sind die Seejagdrennen an beiden Veranstaltungssonntagen, bei denen auch der Bad Harzburger Seekönig ermittelt wird. Vor den Tribünen müssen Ross und Reiter dabei einmal den Salzmannsee durchqueren.
Ganz besondere Wettchancen wird es an beiden Samstagen mit Viererwetten und Garantieauszahlungen geben. Rennbahnführungen eine Stunde vor dem ersten Rennen an den Meetingtagen, der Gottesdienst am Sonntag, 21. Juli, 11 Uhr, im Zelt hinter der großen Tribüne und ein spezielles, überwiegend kostenloses Rahmenprogramm an den rennfreien Tagen runden die Galopprennwoche ab.
So präsentiert am Dienstag, 23. Juli, Gestütsleiter Andreas Kißler ab 15 Uhr die Deckhengste Adlerflug, Kalatos und Amico Fritz und lädt anschließend zum Rundgang durch Ställe und Gebäude des Gestüts sowie über die Gestütswiesen ein. Ab 16.30 Uhr wird in einer Gesprächsrunde mit Vertretern der Galoppgemeinschaft Bad Harzburg und des Präsidiums des Harzburger Rennvereins im Zelt hinter der Großtribüne das Thema „Vom Fohlen zum Rennpferd“ behandelt. Um 19 Uhr startet dort dann das Skatturnier. Hierfür ist eine Anmeldung unter Telefon (05322) 3607, Fax: (05322) 51890 oder harzburger-rennverein@t-online.de notwendig. Das Startgeld beträgt 12,50 Euro. Mitglieder des Harzburger Rennvereins zahlen nur zehn Euro.
Ein Blick hinter die Kulissen der Galopprennbahn ist am Mittwoch, 24. Juli, bei einer Sonderführung möglich. Start ist um 10 Uhr am Führring. Ebenfalls an diesem Mittwoch steht ab 18.30 Uhr das traditionelle Fußballspiel im Sportpark an der Rennbahn zwischen Aktiven des Rennsports und einer Bad Harzburger Auswahl auf dem Programm.
Auf dem Platz des Golf-Clubs Harz können Gäste des Harzburger Rennvereins, die Mitglieder eines Golfclubs sind und ein Handicap haben, am Freitag, 26. Juli, ab 9 Uhr, gegen ein geringes Nenngeld am Aktiven-Turnier „Golf meets Galopp 2013“ teilnehmen. Eine vorherige Anmeldung ist direkt im Büro des Golf-Club Harz unter (05322) 6737 bis Dienstag, 23. Juli, 12 Uhr, oder über das Rennvereinsbüro unter (05322) 3607 und harzburger-rennverein@t-online.de bis Mittwoch, 24. Juli, 13 Uhr, möglich. Die Siegerehrung findet um 17.30 Uhr in der „Alten Schmiede“ auf dem Gestüt statt.
Ebenfalls am Freitag, 26. Juli, steigt auf dem Rennbahngelände der große Open-Air-Kinotag des Cineplex Goslar. Ab 16 Uhr wird ein kostenloses Kinderprogramm auf der 25 Quadratmeter großen LED-Leinwand zu sehen sein. Um 20 Uhr ist dann Einlass für den Kinoabend. Zu einem Eintrittspreis von neun Euro kann zuerst der spektakuläre Aufbau einer 200 Quadratmeter großen „AIRSCREEN“ beobachtet werden. Auf der riesigen Leinwand wird dann ab 21 Uhr der Film „Secretariat“ gezeigt. Im Anschluss ist der Kinohit „Ziemlich beste Freunde“ zu sehen.
Weitere Informationen sind unter www.harzburger-rennverein.de zu erhalten.