15-jährigen mit 2,59 Promille angetroffen!

Speisen bestellt, aber nicht bezahlt / Aus den Einsatzbüchern der Harzer Polizeidienststellen

Zechpreller: Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, betraten zwei Männer und zwei Kinder eine griechische Gaststätte in Altenau in der Breiten Straße und bestellten Speisen und Getränke. Nachdem das Bestellte aufgetischt worden war, verließen die Kinder in Begleitung eines der Männer die Gaststätte. Der andere Mann soll der Wirtin schließlich erklärt haben, dass die bestellten Speisen und Getränke nicht bezahlt werden würden, er habe daraufhin das Lokal verlassen und sich wie die anderen Personen Richtung Ferienpark bewegt. Über die Identität der Personen ist nichts bekannt. Auf der Zeche in Höhe von 46,10 Euro blieb die Wirtin sitzen.

2,59 Promille: In den frühen Sonntagmorgenstunden traf die Polizei einen 15 Jahre alten Jungen an, der stark alkoholisiert wirkte. Ein von ihm durchgeführer Alkotest ergab einen Wert von 2,59 Promille. Da der Junge, der in Begleitung seiner ebenfalls stark alkoholisierten 19 Jahre alten Schwester war, sich im Krankenhaus nicht behandeln lassen wollte, wurde er in die Obhut der Mutter gegeben.
Rohe Kräfte: In der Nacht auf Samstag wurde zum wiederholten Male in Goslar, Jakobikirchhof, ein Verkehrszeichen beschädigt. Der Rohrpfosten des auf dem Verbindungsweg zur Untergasse aufgestellte Verkehrszeichens Fußgängerzone wurde umgeknickt.

Diebstahl eines Motorrollers: In Goslar, Lauenburger Straße, wurde in der Nacht auf Samstag ein roter Motorroller entwendet. Der Motorroller war gesichert abgestellt und ohne Versicherungskennzeichen.

Verletzter Radler: Am Samstag gegen 15 Uhr ereignete sich in Lautenthal ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer. Der Fahrradfahrer war die Hahnenkleer Straße in Richtung Kaspar-Bitter-Straße bergab gefahren. Im Einmündungsbereich musste ein Kleintransporter halten. Auf den stehenden Transporter fuhr der Radfahrer auf und verletzte sich hierbei.

Frust: Ein Zeuge hat am Samstag, gegen 17.30 Uhr, eine Gruppe Jugendlicher am Bahnhof in Langelsheim beobachtet. Nachdem ein Mädchen aus dieser Gruppe eine Glasscheibe einer Überdachung eingeschlagen hatte, schritt der Zeuge ein und alarmierte die Polizei. Die 16-Jährige räumte ein, die Scheibe mit der Hand aus Frust eingeschlagen zu haben. Hierbei zog sie sich eine Verletzung an der Hand zu. Die Jugendliche wurde in Obhut genommen und nach Hause gebracht.

Ausufernde Party: Am Samstagabend 23.20 Uhr wurde die Polizei wegen ruhestörendem Lärm in Goslar in die Allensteiner Straße gerufen. Hier hatte ein junger Mann zu einer „Facebook-Party“ geladen. Es erschienen nicht nur Freunde sondern auch Unbekannte und die Zahl der Anwesenden in der Wohnung wuchs auf 50 bis 60 Personen. Als einige ungebetene Gäste anfingen, Gegenstände aus der Wohnung auf die Straße zu werfen, wurden diese durch den Wohnungsinhaber und seine Freunden aus der Wohnung gedrängt.

Betrunkener Radfahrer: Am Sonntagmorgen, gegen 3 Uhr, wurde von einer Funkstreife ein auffällig fahrender Radfahrer (27) in der Goslarer Innenstadt bemerkt. Grund für die unsichere Fahrweise mit Schlangenlinien und ruckartigen Lenkbewegungen war vermutlich zuviel Alkohol. Der Alkoholtest vor Ort ergab 1,75 Promille.