Aktionswoche Alkohol auch in Goslar: „Weniger ist besser“

Prominente unterstützen die Aktion. (Foto: Agentur)

Jugendliche und Erwachsene zu einem maßvollen Umgang zu gewinnen

Goslar (bo). Alle zwei Jahre findet wie auch in diesem Jahr in der Zeit vom 21. bis 29. Mai die bundesweite Aktionswoche „Alkohol? – Weniger ist besser!“ statt. In 2009 gab es rückblickend über 2500 Veranstaltungen in 900 Städten und Gemeinden. Das bunt gefächerte Themen-Spektrum rund um Alkohol ist vielfältig und spannend, so dass die Bevölkerung in allen Lebensbereichen angesprochen wird.
Jugendliche und Erwachsene zu einem maßvollen Umgang zu gewinnen ist das wesentliche Ziel der Aktionswoche. All diejenigen, die Alkohol trinken (und das allein bei den Erwachsenen 90 Prozent der Bevölkerung!) werden in dieser Woche eingeladen, ihr Trinkmuster einmal genauer zu betrachten und zu schauen, ob sich das eigene Konsumverhalten noch im gesundheitsbewussten Rahmen beläuft. Für die einen kann das heißen, beim Grillen mal nicht mit Bier abzulöschen und den Rest der Flasche zu trinken, für die anderen, sich Unterstützung zu suchen, ob als selbst Betroffener oder als Angehöriger eines trinkenden Partners / einer Partnerin.
Am Dienstag, 24. Mai, findet beispielsweise in der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr eine offene Angehörigengruppe im Lukas-Werk, Lindenplan 1, in Goslar statt. Dazu sind alle willkommen, die bereit sind, etwas für sich zu tun, den Austausch mit anderen zu suchen und den Fokus mal nicht auf dem trinkenden/spielenden Partner zu haben.
Ab Samstag, 21. Mai, startet das Projekt „WOD K. O., einem Videoclipwettbewerb zum Thema „Alkohol und Verantwortung“. Durchgeführt wird das Projekt vom Kreisjugendring, dem Netzwerk Gesundheitsförderung und der Arbeitsgemeinschaft HaLT – Hart am LimiT. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler, Vereine, Jugendzentren und sonstige interessierte Gruppen. Das Mindestalter ist 14 Jahre. Sachpreise im Gesamtwert von 1200 € können innerhalb des Wettbewerbs gewonnen werden. Die Preisverleihung erfolgt Ende 2011. Die Abgabe und Anmeldung kann bis zum 30. September im Lukas-Werk bei Ilka Huchel erfolgen. Weitere Informationen zur Aktionswoche Alkohol im Landkreis Goslar finden sich auf den Seiten www.aktionswoche-alkohol.de und www.lukas-werk.de.