Aufräumarbeiten laufen in Goslar auf Hochtouren

Einige Straßen und Brücken in Goslar müssen vorerst gesperrt werden. Im unteren Bereich der Bergstraße hat das Wasser dem Asphalt weggerissen (Foto: Stadt Goslar)

Einige Straßen müssen gesperrt bleiben

Die ersten Straßen sind bereits gereinigt. Die Aufräumarbeiten in Goslar nach dem Hochwasser vom Mittwoch laufen.

Die Firma Eurawasser ist im Dauereinsatz, um überflutete Straßen von Schlamm zu befreien. Städtische Mitarbeiter sind unterwegs, um Schäden an Straßen, Brücken und Gebäuden zu beurteilen. Einige Brücken bleiben vorerst aus Sicherheitsgründen gesperrt, bis sie von einem Statiker freigegeben werden. Manche Straßen müssen ausgebessert werden, bevor der Verkehr wieder fließen kann. So wurde etwa die Bergstraße von den Wassermassen schwer beschädigt. Asphalt wurde weggespült, Fugen im Pflaster ausgeschwemmt, ganze Steine haben sich gelöst und tiefe Kuhlen gebildet.
Bergstraße und Neue Straße werden kurzfristig repariert und sollen bis zum Wochenende wieder freigegeben werden können. In anderen Bereichen wie dem Moritz-von-Sachsen-Platz wird die Instandsetzung noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Die „Baustellen“ werden nacheinander abgearbeitet. Im Rahmen der Regulierung der Hochwasserschäden werden folgende verkehrliche Maßnahmen erforderlich:
- Sperrung der Bergstraße ab Clausthaler Straße bis zum Wochenende
- Sperrung der Neuen Straße zwischen Obere Mühlenstraße bis An der Gose bis zum Wochenende
- Sperrung des Gehweges am Museumsufer zwischen Klapperhagen und Worthmühlenbrücke.
-  Sperrung der Worthmühlenbrücke, dadurch Sackgasse in der Worthstraße bis Brücke
- Sperrung der Brücke Domstraße, Sackgasse ab Charley-Jacob-Straße
- Sperrung der Abzuchtstraße zwischen Königstraße bis zur Brücke Domstraße, dadurch Sackgasse ab Glockengießerstraße bis Brücke Domstraße
- Sperrung des Gehweges entlang der Abzucht an der Domstraße und Sperrung der Fußgängerbrücke im Kurvenbereich der Abzuchtstraße
- Sperrung der Brücke Am Trollmönch, dadurch werden die Straßen Trollmönch, Schulstraße, und Knochenhauerstraße zu Sackgassen jeweils bis zur Brücke
- Sperrung der Umfahrung hinter dem Moritz-von-Sachsen-Platz entlang der Abzucht