Aus dem Polizeibericht

Schmierfink: Ein bislang Unbekannter beschmierte im Zeitraum von Sonnabend bis Montag an der Kaiserpfalz den Sockel der Reiterstatur „Wilhelm der Große“. Hierbei versah er das Denkmal mit Schriftzügen mittels weißer Farbe eines Lackstifts oder ähnlichem. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der PolizeiGoslar unter (05321) 339-0 zu melden.

Minibagger lädiert: Am Wochenende kam es in der Baßgeige, auf der Alten Heerstraße, zu einer Sachbeschädigung. Ein bislang Unbekannter hatte Schläuche aus dem Motorraum eines Minibaggers, der auf einem Firmengelände abgestellt war, herausgerissen. Hierdurch entstand ein Schaden von rund 200 Euro. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Drogenfahrt eines 22-Jährigen gestoppt: Am Montag, kurz nach 20 Uhr, endete für einen 22-jährigen Okeraner seine Autofahrt in einer Polizeikontrolle. Auf der Bahnhofstraße gestoppt und kontrolliert, wurde bei dem Mann durch die Polizeibeamten eine Drogenbeeinflussung festgestellt. Der Fahrer räumte schließlich den Konsum von Amphetaminen ein. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

66-Jährige übersieht Frau: Am Montag, kurz nach 10 Uhr, kam es auf der Lilien­thalstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 66-jährige Goslarerin übersah am dortigen Fußgängerüberweg eine 52-jährige Frau, die dort die Fahrbahn überquerte und ein Fahrrad mitführte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Fußgängerin leicht verletzt wurde.

84-Jähriger bekommt nichts mit: Am Sonntag, gegen 21.10 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Harzburger mit seinem Auto die Robert-Koch-Straße in Richtung Lilienthalstraße, als er zusehen musste, wie der vor ihm fahrende Pkw so dicht an einem am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeug vorbeifuhr, dass es zur Berührung kam. Hierbei wurde der Außenspiegel des geparkten Autos abgerissen und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer des verantwortlichen Fahrzeugs setzte seine Fahrt unvermittelt fort. Der Harzburger machte anschließend alles richtig: Er merkte sich das Kennzeichen und meldete den Unfall sofort der Polizei. Diese konnte den Unfallverursacher auch gleich ermitteln: Ein 84-jähriger Goslarer war an dem parkenden Auto vorbeigefahren und hatte den Anstoß nicht bemerkt. An seinem eigenen Auto war ebenfalls der Außenspiegel beschädigt worden. Es wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

Motorradfahrer verbremst sich und stürzt: Am Sonntagmorgen, gegen 9.40 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Halberstädter mit seinem Motorrad die Bundesstraße 6 in Richtung Salzgitter, als er in Höhe Abfahrt Baßgeige vor einer roten Ampel sich verbremste, ins Schleudern kam und schließlich auf die Fahrbahn stürzte. Hierbei verletzte er sich schwer.