Aus dem Polizeibericht

Unfallflucht und Langfinger halten die Ordnungshüter in Atem

Erwischt: Aufgrund aufmerksamer Passanten konnte am Sonnabend, gegen 19.30 Uhr, eine Verkehrsunfallflucht in Othfresen aufgeklärt werden. Ein 59-jähriger Mann aus Heißum hatte seinen Pkw ordnungsgemäß auf dem Parkplatz eines Nahversorgers abgestellt, um dort einzukaufen. Später teilten zwei Zeugen, ein Mann aus Salzgitter und eine Frau aus Liebenburg, dem Heißumer mit, dass sie beobachtet hätten, wie einer dunkler Kombi gegen den parkenden Pkw gefahren sei und sich anschließend vom Unfallort entfernt habe, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Da die aufmerksamen Zeugen der eingetroffenen Polizei das Kennzeichen des Pkw des Unfallflüchtigten mitteilen konnten, wurde dieser aufgesucht, polizeilich angehört und umfangreiche Spuren sichergestellt. Demnach besteht der Verdacht, dass ein 29-jähriger Liebenburger mit seinem Pkw den Unfall verursacht hat und anschließend geflüchtet ist. Es entstand ein Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen von 2000 Euro. Ein Strafverfahren wegen Unfallflucht wurde eingeleitet.
Einbruch misslang: In der Zeit von Mittwoch bis Sonntag versuchte ein bislang unbekannter Täter in eine Arztpraxis in Oker, Bahnhofstraße, einzubrechen. Hierzu schlug er mit einem Gegenstand eine Fensterscheibe zur Praxis ein. Ein Eindringen in die Praxis erfolgte anschließend jedoch nicht. Es entstand ein Sachschaden von circa 400 Euro.
Nur Schaden angerichtet: In der Zeit von Freitagabend bis Sonntagmorgen kam es in der Baßgeige, Goslar, zu einem Einbruchsdiebstahl in eine Firma auf dem Pracherstieg. Mindestens zwei Täter hatten sich gewaltsam Zugang über ein Rolltor in das Betriebsgebäude verschafft und mehrere Büros betreten. Über den Umfang des Diebesgutes konnten bei der ersten polizeilichen Sachverhaltsaufnahme noch keine Feststellungen getroffen werden. Es wurden umfangreiche Spuren gesichert. Durch das gewaltsame Betreten entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.
Ungebetene „Kunden“: In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag kam es in Goslar, Im Schleeke, zu einen Einbruch in ein Fitnessstudio. Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich unerlaubt Zugang zu den Räumlichkeiten des Studios und entwendete Bargeld sowie Sportlernahrung. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 4500 Euro. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Goslar unter Telefon (05321) 339-0 zu melden.
In der Zeit von Freitagmorgen bis Sonntagnachmittag kam es in Goslar, OT Ohlhof, im Bereich des Rudolf-Nickel-Weges, zu einem Einbruchsdiebstahl in ein Wohnhaus. Ein bislang unbekannter Täter hebelte die Terrassentür auf und konnte sich somit unbefugten Zutrittin in das Objekt verschaffen. Anschließend wurden diverse Schränke und Schubladen geöffnet und durchwühlt. Es wurde Schmuck entwendet. Die Höhe des Schadens kann noch nicht abschließend beziffert werden. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Goslar unter (05321) 339-0 zu melden.