Ausstellung bis Januar verlängert

Uli Stein ist ein großer Hundefan, das zeigt er auch mit seiner Ausstellung „WOW, WAU“, die nun bis zum 11. Januar verlängert wurde.

Uli Steins Ausstellung „WOW, WAU“

Seit rund zwei Monaten begeistert bereits die Ausstellung „WOW, WAU!“ von Uli Stein im Goslarer Museum. Stein ist nicht nur der erfolgreichste Cartoonist der Republik, sondern auch ein großer Hundefan. Mit seiner Ausstellung in der Kaiserstadt bietet Stein den Besuchern humorvolle und detaillierte Einblicke in den Alltag mit des Menschen liebsten Vierbeinern.

Hundebesitzer finden sich in diesen Bildern als Gassigeher, Sofateiler, Leckerli-Lieferanten sowie in unzähligen weiteren Rollen wieder. Und es ist auch garantiert, dass sich auch Nichthundebesitzer über die Situationskomik und verrückte, schräge Momente im Hunde-Mensch-Alltag amüsieren können.
Einen eindeutigen Beweis für den Erfolg der Ausstellung treten dabei auch Einträge im Gästebuch des Museums an. Da verwandeln sich überzeugte Katzenfans zu Hundefreunden oder Besucher aus Essen weilten im Museum, die extra wegen der Ausstellung fünf lange Stunden Autofahrt hinter sich brachten.
Für die Verantwortlichen ist das Grund genug die Ausstellung von Uli Stein zu verlängern. Nun haben Besucher noch bis zum 11. Januar die Möglichkeit sich selber einen Eindruck von den Bildern zu verschaffen. Besonders bei dem nahenden Schmuddel- und Winterwetter dürfte ein Museumsbesuch fröhliche Stunden bescheren.
Wer Lust hat den Künstler persönlich zu treffen, der hat am kommenden Sonntag, 26. Oktober, die ideale Gelegenheit dazu. Denn dann weilt Uli Stein von 14 bis 16 Uhr anlässlich einer Signierstunde im Goslarer Museum. Von seinen zehn Lieblings-Hundecartoons hat Stein eine streng limitierte Sonderauflage (jeweils nur zehn Exemplare) im Gepäck, die zum Stückpreis von 9,50 Euro erworben werden können. Natürlich wird er sie auf Wunsch auch signieren. Der gesamte Erlös dieser Aktion kommt dem Tierheim Goslar zugute, für das auch schon seit Beginn der Ausstellung Spendendosen aufgestellt sind. Hunde dürfen leider nicht ins Museum, für sie sind aber Erfrischungsstationen vor der Tür vorbereitet. Geöffnet hat das Goslarer Museum übrigens dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr.