Begleithundeprüfung bei der Jägerschaft in Goslar: 21 Vierbeiner stellen ihr Können unter Beweis

21 Hunde standen auf dem Prüfstand.
Goslar (bo). Die Jägerschaft Goslar führte auch in diesem Jahr eine Begleithundeprüfung für Jagdhunde und Begleithunde durch. 21 Hunde verschiedener Hunderassen stellten sich in fünf Gruppen der Prüfung. Die Prüflinge hatten sich mit ihren Führerinnen und Führern seit dem 28. März jeden Mittwoch, in einen gemeinsam durchgeführten Lehrgang, auf die Prüfung vorbereitet.
Inhalt der Prüfung war der allgemeine Gehorsam und die Sozialverträglichkeit der Hunde.
In neun verschiedenen Prüfungssituationen wurden die Hunde geprüft und die einzelnen Abschnitte mit „Bestanden“ oder „Nicht bestanden“ gewertet.
Das Endergebnis war sehr positiv, der Prüfungsleiter Ulf Ristau, gab den Hundeführern dennoch mit auf den Weg, das Gelernte ständig weiter zu festigen und zu üben.
Auch der im Lehrgang durchgeführte „Erste Hilfe Kurs“ durch zwei Tierärzte der Region fand ein sehr positives Echo und war sehr informativ.
Die Jägerschaft Goslar wird auch im nächsten Jahr einen Lehrgang anbieten, der gegebenenfalls auch im Hinblick auf den Hundeführerschein interessant ist.