Berufliche Chancen werden vorgestellt

Berufsbildende Schulen (BBS 1 „Am Stadtgarten“) laden kommende Woche zu drei Info-Abenden

Drei verschiedene Informationsveranstaltungen werden für das Schuljahr 2014/2015 in den Berufsbildenden Schulen (BBS 1) „Am Stadtgarten“ durchgeführt.
Die erste im Bunde erfolgt bereits am kommenden Dienstag, 14. Januar, um 19 Uhr im Raum 009 des Schulgebäudes in der Heinrich-Pieper-Straße in Goslar.

Dabei wird es sich um die Möglichkeiten drehen, die die Berufsfachschulen im Berufsfeld „Wirtschaft“ und „Verwaltung“ bieten. Unter anderem wird auch die Frage „Welche Möglichkeiten bieten hier Assistenberufe?“ erörtert.
Dieses Informationsangebot richtet sich an Schüler, die die allgemeinbildende Schule mit einem Realschulabschluss oder eine Hauptschulabschluss verlassen und sich im kaufmännisch-verwaltenden Bereich qualifizieren möchten. Vorgestellt werden an diesem Abend die „Einjährige Berufsfachschule-Wirtschaft“ mit dem Schwerpunkt Handel. Voraussetzung dafür ist ein Hauptschulabschluss. Ferner wird noch die „Einjährige Berufsfachschule-Wirtschaft“ mit dem Schwerpunkt Büroberufe erläutert. Dabei handelt es sich um die „Höhere Handelsschule“. Voraussetzung hier ist ein Realschulabschluss. Als dritter Block wird noch über die „Zweijährige Berufsfachschule-Wirtschaft“ berichtet. Hier liegt der Schwerpunkt auf dem Berufsfeld des Kaufmännischen Assistenten. Auch bei diesem Ausbildungszweig ist ein Realschulabschluss erforderlich.
Am Mittwoch, 15. Januar, folgt dann der zweite Informationsabend. Veranstaltungsbeginn und -ort sind kongruent zu dem Termin am Vortag. An diesem Abend werden die Verantwortlichen die Fachoberschule-Wirtschaft (Klasse 11 und 12) vorstellen, sowie die Fachoberschule-Wirtschaft Klasse 12.
Am dritten Tag der Informationsveranstaltungen, am Donnerstag, 16. Januar, steht das Berufliche Gymnasium „Gesundheit und Soziales“ im Mittelpunkt der Ausführungen. Die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) kann im Beruflichen Gymnasium in den Bereichen „Wirtschaft“, „Gesundheit“ und „Soziales“ erworben werden. Diese Möglichkeiten sollen im Rahmen dieses letzten Infoabends vorgestellt werden. Beginn und Ort sind von den vorherigen Veranstaltungen bekannt. Dieses Informationsangebot richtet sich an Schüler, die nach dem Erreichen des erweiterten Sekundarabschlusses I beziehungsweise der Versetzung von Klasse 9 in die 10. Klasse im allgemeinbildenden Gymnasium einen weiterführenden Abschluss anstreben. Hierfür bietet das Berufliche Gymnasium in der BBS 1 „Am Stadtgarten“ als so genannten Aufbaugymnasium interessante Möglichkeiten.