Brandstifter auf frischer Tat erwischt

Im Rahmen von intensiven Ermittlungen und entsprechend durchgeführter Maßnahmen konnte am frühen Donnerstagmorgen, um 0.55 Uhr, ein 19-jähriger Bad Harzburger von Einsatzkräften dabei festgestellt werden, als er sich zunächst an einem geparkten Fahrzeug in der Breiten Straße zu schaffen machte, es anschließend vermutlich mit Brandbeschleunigern übergoß und ein Streichholz entzündete.

Bevor er sein Vorhaben zu Ende bringen konnte, wurde er angesprochen und vorläufig festgenommen.Bei seinen ersten Befragungen räumte er ein, eine unmittelbar zuvor bekannt gewordene Brandstiftung in der Westeroder Straße, bei der eine hölzerne Bushaltestelle beschädigt wurde, begangen zu haben.Im Rahmen der Ermittlungen wird derzeit geprüft, ob er auch für weitere im Zeitraum vom 7. bis 10. Juli im Bereich Bad Harzburg durch Brandlegung begangene Sachbeschädigungen verantwortlich gewesen ist. Der Bad Harzburger befindet sich laut Polizeisprecher Rainer Siemers derzeit im Gewahrsam der Polizeiinspektion Goslar.