Das „Breite Tor“ lockt mehr als 700 Besucher

Der herrliche Ausblick vom Breiten Tor in Goslar.

Am Tag des offenen Denkmals konnten Interessierte spannende Einblicke erhalten

Zum Tag des offenen Denkmals am vergangenen Sonntag hatte die Untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Goslar von 14 bis 17 Uhr wieder das Breite Tor für interessierte Besucher geöffnet.
Der Eingang erfolgte im Brieger Turm, wo eine Fotoausstellung mit Informationen über das Breite Tor gezeigt wurde. Diese half auch die Wartezeit für die begehrte Turmbesteigung zu überbrücken, denn aufgrund der baulichen Gegebenheiten war der Aufstieg bis zu den Turmklappen des Breiten Tores nur in geführten Kleingruppen möglich.
Bereits vor 13 Uhr standen die ersten Besucher an, so dass vorzeitig mit den Führungen begonnen wurde. Zwischenzeitlich kam es auf Grund des großen Andrangs zu Wartezeiten von bis zu zweieinhalb Stunden. Von etwa 700 Besuchern in der Ausstellung im Brieger Turm nahmen über 500 die Wartezeit in Kauf, um über die Leitern hoch ins Breite Tor zu klettern und den Ausblick aus den Klappen auf Goslar zu genießen.