Eine starke Partnerschaft wird gefeiert

Das Nationalpark-Besucherzentrum in Torfhaus feiert bereits seinen 5. Geburtstag. (Foto: bo)

Jubiläums-Aktionstag am 13. September 2014: 20 Jahre Zusammenarbeit von BUND und Nationalpark Harz

So jung und dynamisch – und doch schon so lange vor Ort: Seit Gründung des Nationalparks Harz in Niedersachsen vor 20 Jahren besteht die erfolgreiche Kooperation zwischen dem BUND-Landesverband Niedersachsen und dem Nationalpark Harz am Standort Torfhaus.
Zunächst mit einer kleinen Infostelle in „Heinrichs Alter Hütte“ vertreten, ging es bereits 1995 in das Nationalparkhaus Altenau-Torfhaus, wo eine Ausstellung unter anderem mit Multimedia-Schau, damals noch mit Dia-Technik, und der „Gläserne Wald“ gezeigt wurden. Doch trotz der spannenden Angebote blieben die Besucherzahlen immer hinter dem großen Potenzial zurück, das der Standort Torfhaus mit seinen vielen Besucherinnen und Besuchern darstellt. Und so gab es schon bald Planungen, auf die andere Straßenseite der B 4 mit dem eindrucksvollen Brockenblick umzuziehen.
2009 war es schließlich soweit: das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus mit seiner modernen Ausstellung, digitalem Nationalpark-Kino und zahlreichen Mitmach-Elementen konnte eröffnet werden.
20 Jahre Information am Standort Torfhaus und fünf Jahre Besucherzentrum TorfHaus – das sind gleich zwei gute Gründe zu feiern. Deshalb richtet das TorfHaus am 13. September von 12 bis 16.30 Uhr einen Jubiläums-Aktionstag aus. Eröffnet wird der Tag durch eine Feierstunde und eine Ansprache vom Niedersächsischen Umweltminister Stefan Wenzel. Danach geht es mit einem bunten Programm, Spielen und Aktivitäten für Groß und Klein, einigen Führungen und natürlich einem kulinarischen Angebot weiter. Den Tagesausklang stellt eine Klangmeditation mit Harald Peters dar.

Das Programm

12 bis 16 Uhr: Buntes Treiben mit Spiel und Spaß für Groß und Klein, Ständen und Informativem, kulinarischen Leckereien und Mitmachaktionen rund um das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus

12 Uhr: Feierstunde im Außengelände des Nationalpark-Besucherzentrums; Grußworte: Andreas Pusch, Leiter Nationalparkverwaltung Harz; Hauptredner: Stefan Wenzel, Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz des Landes; Niedersachsen Weitere Redebeiträge: Heiner Baumgarten, 1. Vorsitzender BUND Landesverband Niedersachsen e.V. Hans-Peter Dreß, stellvertretender Landrat des Landkreises Goslar, Walter Lampe, Bürgermeister der Samtgemeinde Oberharz, Musik mit dem Blechbläserensemble der Akademischen Orchestervereinigung Göttingen

13.30 Uhr: „Naturdynamik im Nationalpark Harz“: Rangerwanderung zum WaldWandelWeg

13.30 Uhr: „Wir erforschen den wilden Wald“: Naturerlebnis für Familien im Walderlebnisgelände

14.45 Uhr: „Auf den Spuren der Vergangenheit“: Wanderung an den Abbegraben zu Landschaftsgeschichte und Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft

16 Uhr: „KlangNatur“ mit Zimbeln, Klangschalen, Gong... : musikalischer Ausklang von und mit Harald Peters am Torfhausstieg