Entlastung für pflegende Angehörige

Dienstags-Betreuungsgruppe für Demenzkranke und Senioren in Vienenburg hat noch Plätze frei

Pflegende Angehörige von zu Hause lebenden Demenzkranken brauchen zuweilen Verschnaufpausen, um Ruhe und Erholung zu finden oder eigenen Wünschen nachzugehen. Entlastung bietet ihnen dienstags von 14 bis 17 Uhr die Betreuungsgruppe des gemeinnützigen Vereins Bürgerhilfe Harz e. V., in der sich geschulte Kräfte im Gesundheitszentrum Vienenburg um Demenzkranke kümmern. „Wir haben derzeit noch einige Plätze frei“, berichtet Projektkoordinatorin Maike Helms. Außerdem können interessierte Seniorinnen und Senioren an dieser geselligen Runde teilnehmen.
Die Betreuungsleistungen des Vereins Bürgerhilfe für zu Hause mit oder ohne Pflegebedarf lebende Demenzkranke bezuschussen Pflegekassen auf Antrag mit 100 oder 200 Euro monatlich. Neugierige ohne Betreuungsbedarf wie allein lebende Senioren zahlen dafür zwei Euro pro Stunde.
Den Auftakt des Nachmittagsprogramms der Gruppe bildet ein gemeinsames Kaffeetrinken. Vor allem an den Bedürfnissen und am Lebensalltag der Menschen mit Demenz und der Senioren orientiert sich der weitere Ablauf.
Vielfältig aktivieren die geschulten ehrenamtlichen Betreuungskräfte die demenzkranken Gäste. Mit besonderen Spielen und dem Vorlesen von Geschichten stärken sie deren Konzentration und Erinnerungsvermögen. Mal- und Bastelübungen verbessern deren Farb- und Formenwahrnehmung sowie deren Feinmotorik. „Der soziale Kontakt untereinander tut allen Teilnehmern gut. Gerade Menschen mit Demenz genießen dabei die Wertschätzung und das Gefühl von Normalität im Umgang“, hat Maike Helms beobachtet.
Weiterer Vorteil der Gruppe: Pflegende Angehörige lernen hier andere Angehörige mit ähnlichen Erfahrungen kennen und können sich austauschen. - Altersgerecht, freundlich und hell ist der Treffpunkt im Erdgeschoss des Gesundheitszentrums gestaltet.
Anmeldungen zur Betreuungsgruppe nimmt Maike Helms unter Tel. 05324-7809330 entgegen.