Forstunternehmer schwer verletzt

Bild von der Unfallstelle an der B 242.
Am gestrigen Mittwoch, 8.45 Uhr, kam es im Bereich Bruchberg, an der B 242 Richtung Oderteich, zu einem folgenschweren Arbeitsunfall. Im Rahmen von Baumfällarbeiten drehte sich eine große Fichte trotz entsprechender Sicherungsmaßnahmen aus der vorgesehenen Fallrichtung und stürzte in Richtung der B 242. Dort befand sich zu diesem Zeitpunkt ein selbständiger Forstunternehmer (74 Jahre) aus Clausthal-Zellerfeld, der die Seilwinde bediente. Dieser versuchte noch, der umstürzenden Fichte auszuweichen, konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass er von der Spitze des Baumes getroffen wurde. Hierdurch zog sich der 74-Jährige schwere Verletzungen zu und musste nach notärztlicher Behandlung ins Krankenhaus nach Goslar gefahren werden. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen konnte der angeforderte Rettungshubschrauber nicht landen. Zur Betreuung der sichtlich mitgenommenen Arbeitskollegen des Verletzten, wurde das Kriseninterventionsteam Goslar hinzugezogen.