Frei-Eisbahn startet mit einem Tag Verzögerung

Bad Harzburg (bo). Die bei Jung und Alt beliebte Frei-Eisbahn bereichert auch in diesem Winter das Freizeit- und Sportangebot Bad Harzburgs. Sie ist umgezogen und befindet sich jetzt zwischen dem kostenlosen Großparkplatz und der Sole-Therme. Auch vom Parkplatz an der Burgberg-Seilbahn ist die Eisbahn über die neue Wegeführung schnell zu erreichen.
„Der Umzug hat allerdings nicht ganz reibungslos geklappt, da am neuen Standort unerwartet andere Kälteschläuche benötigt wurden, die erst zeitverzögert aus Österreich in Bad Harzburg eingetroffen sind“, teilte Betreiber Andreas Richter jetzt mit. Als Folge kann die Eisbahn erst einen Tag später als geplant am Samstag, 19. November, freigegeben werden. Um 15 Uhr beginnt dann die „Eiszeit“, die voraussichtlich bis zum Sonntag, 26. Februar, dauert. Jeden Samstag findet von 18 bis 20 Uhr die beliebte Eisdisco statt.
Am 6. Dezember verteilt der Nikolaus, der um 15 Uhr mit der Burgberg-Seilbahn in den Kurpark schwebt und dann zur Eisbahn wandert, dort kleine Geschenke. Wer seinen Nikolausstiefel gefüllt haben möchte, kann ihn leer vom 2. bis 5. Dezember an der Eisbahn zu den Öffnungszeiten abgeben. Am 24. Dezember fährt der Weihnachtsmann von 10 bis 11 Uhr Schlittschuh und verschenkt kleine Gaben an die Kinder.