Gartenlaube geht in Flammen auf

Unklar war zunächst, ob noch Personen in der Gartenlaube ware. (Foto: Feuerwehr Goslar)

Goslarer Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen und 26 Brandschützern im Einsatz.

In der Nacht auf Sonnabend brannte eine Gartenlaube an der Hohnschen Allee, parallel zur Mauerstraße in Goslar.

Die Goslarer Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften gefordert. Alarmiert wurden die Brandschützer um 0.38 Uhr. Mehrere Anrufer meldeten über Notruf den Brand. Unklar, war ob sich nach einer Feier noch Personen in der Laube aufhielten. Auch war nicht bekannt, ob es sich nur um eine Laube handelte.
Den Einsatzkräften der Polizei und der Feuerwehr bot sich durch die Intensität des Feuers ein spektakuläres Bild. Innerhalb weniger Minuten hatte die Feuerwehr mit zwei C-Rohren das Feuer unter Kontrolle. Bei der Durchsuchung der verkohlten Überreste konnte auch schnell Entwarnung gegeben werden, Personen wurden nicht gefunden. Gleichzeitig gab die Polizei Entwarnung, sie machte den Laubenbesitzer ausfindig. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.