Großbrand in Recyclingbetrieb

Der Brand wurde von den daraufhin alarmierten Feuerwehren Bad Harzburg mit allen Ortswehren, Goslar, Jerstedt, Vienenburg, Bredelem, Lengde, Neuenkirchen, Braunlage, Neuenkirchen und Kräften der Feuerwehr Braunschweig, die mit knapp 200 Angehörigen sowie zwei Rettungs- und einem Notarztwagen vor Ort waren, bekämpft.

Mitarbeiter hatten das Feuer auf dem Betriebsgelände der Firma Electrocycling zwischen Harlingerode und Oker entdeckt

Am Dienstagabend, 20.31 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass auf dem Gelände eines Recyclingsbetriebs für Elektronik-Altgeräte in der Landstraße das in einem Schrottbunker hinter dem Verwaltungsgebäude gelagerte Altmetall in Brand geraten
war.

Mitarbeiter hatten das Feuer entdeckt, durch den nach oben offenen Bunker kam es in der Folge zu einer erheblichen Rauchentwicklung.
Der Brand wurde von den daraufhin alarmierten Feuerwehren Bad Harzburg mit allen Ortswehren, Goslar, Jerstedt, Vienenburg, Bredelem, Lengde, Neuenkirchen, Braunlage, Neuenkirchen und Kräften der Feuerwehr Braunschweig, die mit knapp 200 Angehörigen sowie zwei Rettungs- und einem Notarztwagen vor Ort waren, bekämpft und konnte bis gegen 5 Uhr vollständig abgelöscht werden.
In dieser Zeit war die K 70 zwischen Harlingerode und Oker voll gesperrt. Angaben über die Brandausbruchsursache und die voraussichtliche Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden. Personen wurden nach ersten Erkenntnissen glücklicherweise nicht verletzt. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.