Harzer Spezialitäten als Geschenkidee für Weihnachten

Harzer Tourismusverband (HTV) und EDEKA bringen ab 1. Dezember die „Harzer Box“ auf den Markt

20 Produzenten aus dem Harz können sich bisher über die Auszeichnung ihrer Produkte mit dem regionalen Qualitätssiegel „Typisch Harz“ freuen. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wird ab Anfang Dezember eine „Typisch Harzer Box“ mit verschiedenen Spezialitäten der Regionalmarke exklusiv in den rund 75 EDEKA-Filialen der Region angeboten.
Der Harzer Tourismusverband übernahm im Jahr 2010 die Trägerschaft für die Regionalmarke „Typisch Harz“. Der Verband zeichnet Produkte aus, die in der Region unter Nutzung der hier vorhandenen Rohstoffe hergestellt werden. Zu den bislang gelabelten Produkten gehören diverse Spirituosen, Biere, Wildkräutersalz, Biowalnussöl, Backwaren sowie Fleisch- und Wurstspezialitäten.
EDEKA steht für den Slogan „Genießen mit Verantwortung“. Dabei werden die angebotenen Produkte gesellschaftlich verantwortungsvoll hergestellt und stehen für Nachhaltigkeit. Diese Punkte harmonieren bestens mit den Richtlinien der Regionalmarke „Typisch Harz“. Die noch junge Kooperation des Harzer Tourismusverbandes mit der EDEKA Minden-Hannover findet ab dem 1. Dezember Ausdruck in einer gemeinsam aufgelegten „Harzer-Box“. Sie kommt pünktlich zum Weihnachtsgeschäft für 29,99 Euro auf den Markt. Die Partner hoffen, dass möglichst viele das Angebot annehmen und die Harzer Box unter den Weihnachtsbäumen zu finden sein wird. Neben dem Fruchtaufstrich Malzit, dem Harzer Knüppel – einer Mettwurst, der Leberwurst von Brockenbauer Thielecke sind auch Biersenf der Harzer Naturküche, Printen mit Schokolade der Firma Friwi, Goseschmalz der Fleischerei Kluß, das Bier „Pubarschknall“ der Brauerei Lüdde sowie der Kloster-Edelkorn der Klosterbrennerei Wöltingerode enthalten.
„Wir bieten bereits eine Vielzahl an Produkten mit dem Label „Typisch Harz“ unseren Kunden an. Unsere Einzelhändler lieben den Harz und die produzierten Erzeugnisse aus der Region und unsere Kunden äußern verstärkt den Wunsch, genau zu wissen, wo die Produkte herkommen. Regionalität genießt also in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert, daher freuen wir uns, mit der „Harzer Box“ ein regionales Produkt in Kooperation mit dem Harzer Tourismusverband in unseren EDEKA Filialen exklusiv anbieten zu können.“, sagen Doreen Horn und Harpreet Ahluwalia, regionale Einkäufer für Sachsen-Anhalt und Niedersachsen der EDEKA Handelsgesellschaft Minden-Hannover mbH.
Die Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbandes, Carola Schmidt, blickt zuversichtlich auf die Kooperation: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Edeka. Regionale Produkte fördern die Verbundenheit mit der Heimat und stehen für Qualität und nachhaltige Produktion. Die Kooperation mit EDEKA unterstützt unsere Bemühungen, diese Produkte mehr und mehr in den Fokus der Verbraucher zu rücken.“
Alle weiteren Informationen zur Regionalmarke „Typisch Harz“ erhalten Sie beim Harzer Tourismusverband, www.harzinfo.de/themen/regionalmarke-typisch-harz.html