Heike Göttert mit Löwenpreis ausgezeichnet

Die Goslarer Fotografin Heike Göttert wurde mit dem Löwenpreis des Lions-Clubs Goslar/Bad Harzburg ausgezeichnet. (Foto: Schenk)

Aktionsfotografin der GZK wird für ihr herausragendes Engagement geehrt

Die Fotografin Heike Göttert ist mit dem Löwenpreis des Lions-Clubs Goslar/Bad Harzburg ausgezeichnet worden.

Dieser Preis wird an Menschen verliehen, die sich durch besonderes ehrenamtliches Engagement einen Namen gemacht haben.
Auf Heike Göttert trifft dies ohne Einschränkungen zu. Als Mitinitiatorin und Ideengeberin setzt sie sich seit Jahren für die erfolgreiche Realisierung der Goslarer Zivilcouragekampagne (GZK) ein. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss der Polizeiinspektion Goslar, dem Weissen Ring, dem Cineplex-Kino, der Goslarschen Zeitung und eben dem Fotostudio der Preisträgerin (Photogeno). Initialzündung für die Gründung der GZK war die bundesweite Abnahme von Zivilcourage in der Bevölkerung, was sich vor allem nach dem Tod von Dominic Brunner im Jahr 2009 zeigte. Ziel der Kampagne ist es, die Bevölkerung für Zivilcourage zu sensibilisieren.
Die bekannte Plakat- und Postkartenkampagne GZK, die bundesweit Beachtung findet, wurde zusammen mit Heike Göttert entwickelt. Im Kern ruft die Kampagne zum „Mut zur Zivilcourage“ auf.
Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe vom 23. Oktober lesen.