Herzkranker am Goslarer Bahnhof bestohlen

Am Sonntagabend befand sich gegen 20.20 Uhr ein herzkranker 30-jähriger Patient aus Helmstedt vom Krankenhaus auf dem Weg zum Bahnhof, als sich plötzlich sein Zustand verschlechterte.

 Er setzte sich auf eine Bank vor der Hauptpost in der Klubgartenstraße. Dort übergab er einem zufällig vorbei kommenden Radfahrer sein Handy mit der Bitte, einen Rettungswagen anzufordern. Doch anstatt dieser Bitte nachzukommen, nahm diese Person das Handy der Marke Wiko und verschwand. Er wird wie folgt beschrieben: Ungefähr 45 Jahre alt, gut 170 Zentimeter groß, dicke Figur und dicker Bauch, offenbar deutschstämmig, weiße lange Haare, weißer langer Vollbart und eine verschorfte Platzwunde am Hinterkopf. Bekleidet war er mit einem schmutzigen hellblauen T-Shirt und Jeanshose. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Hinweise unter der Telefonnummer (05321) 3390