Heute gibt es Karten für Thomas Reis zu gewinnen

Wann? 20.10.2012 20:00 Uhr

Wo? Bündheimer Schloss, Gestütstraße, 38667 Bad Harzburg DE
Der Kabarettist Thomas Reis ist mit seinem aktuellen Programm „Reisparteitag“ unterwegs.
Bad Harzburg: Bündheimer Schloss |

Kabarettist gastiert am Sonnabend, 20. Oktober, um 20 Uhr im Bündheimer Schloß

Der Kabarettist Thomas Reis gastiert am Sonnabend, 20 Oktober, mit seinem aktuellen Programm „Reisparteig“ im Bündheimer Schloß in Bad Harzburg. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr. Heute um 11 Uhr verlost der „Beobachter“ 2x2 Karten für den Auftritt des Kabarettisten. Um zu gewinnen einfach pünktlich unter der (05381) 936528 melden. Die Verlosung endet sobald die Karten vergeben sind.
Unverstellt subjektiv, vorausschauend voreingenommen und erfreulich aktuell seziert Thomas Reis in seinem neuen Kabarettprogramm „Reisparteitag“ den Zustand unseres Landes und was die Regierenden mit ihm so alles anstellen. Wie ein Trüffelschwein spürt er Absurditäten nach, bricht mit überkommenen Wertvorstellungen und korrigiert lieb gewonnene Klischees.
„Mein Pessimismus hat resigniert!“ Für Thomas Reis bedeutet das: Nicht nur Partei ergreifen, sondern sogar zur Partei werden. Darum gründet er nun seine Ein-Mann-Kabarett-Partei als Gegenmodell zum etablierten Politzirkus. Über seine Erfolgsaussichten macht er sich allerdings wenig Illusionen: „Die Intelligenten werden sich für mich entscheiden, aber die Mehrheit wär´mir eigentlich lieber...“
Als Anarchist seiner eigenen Ordnung bricht Reis auf seinem „Reisparteitag“ eine Lanze für die Satire und den subversiven Humor. Er kämpft für die Erhaltung bedrohter Arten (zum Beispiel „Liberal“). Er unterstützt die Grünen bei ihrer Forderung nach dem gewaltfreien Krieg. Und er führt uns die Kaste der Regierenden vor als das, was sie sind: „Politiker ist ein ungelernter Beruf, es sind ganz einfache Leute.“
Nach seinen Erfolgsprogrammen „Gibt´s ein Leben über 40?“ und „Machen Frauen wirklich glücklich?“ fördert Thomas Reis auch mit „Reisparteitag“ wieder jede Menge haarsträubenden Unfug zu Tage. In gewohnt gekonnter Manier widmet er sich einem bunten Strauß von Themen, die uns je nach Jahreszeit und politischer Wetterlage bewegen: mal Tagespolitik, mal Klatsch und Tratsch, mal philosophische Betrachtung.
Karten für diese Veranstaltung zum Preis von 17 Euro (Schüler 15 Euro, Kulturklub-Mitglieder 8,50 Euro) sind erhältlich im Kulturklub-Büro, Herzog-Wilhelm-Str. 65, Telefon (05322) 1888.