Kreisverwaltung für familienfreundliche Arbeitsbedingungen ausgezeichnet

Jens Goldmann (links) erhält das Zertifikat von Peter Hintze, dem parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie. Foto: berufundfamilie gGmbH (Foto: berufundfamilie gGmbH)

„Das Zertifikat ist das sichtbare Zeichen unserer familienfreundlichen Personalpolitik“

Der Landkreis Goslar hat am vergangenen Mittwoch zum zweiten Mal das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ erhalten. Das Zertifikat ist eine Auszeichnung für familiengerechte Arbeitsbedingungen. Bei einer Feierstunde in Berlin nahm Servicebereichsleiter Jens Goldmann das begehrte Zertifikat entgegen.
„Das Zertifikat ist das sichtbare Zeichen unserer familienfreundlichen Personalpolitik“, freut sich Goldmann. Die Kreisverwaltung vereinbarte 2008 erstmals verbindliche Ziele für familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Hierzu zählten beispielsweise eine betriebseigene Kinderbetreuung für Kinder bis drei Jahre, erleichterte Telearbeit und verbesserte Informationsangebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die praktische Umsetzung dieser Ziele wurde jährlich überprüft und Anfang 2011 erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen der jetzt abgeschlossenen Re-Auditierung wurden Handlungsfelder mit Entwicklungsbedarf definiert und Ziele für die nächsten drei Jahre formuliert. Schwerpunktthemen sind eine optimierte Führungskultur, eine planmäßige Einarbeitung nach familiär bedingten Auszeiten, ein Ausbau des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, Kinderbetreuungsangebote und die Beratung bei der Pflege von Angehörigen.
„Als Arbeitgeber sehen wir familienfreundliche Arbeitsbedingungen als Voraussetzung dafür an, dass trotz demografischen Wandels auch künftig ausreichend Fachkräfte zur Verfügung stehen,“ erklärt Jens Goldmann. „Wissenschaftliche Ergebnisse belegen, dass die Kosten für familiengerechte Maßnahmen deutlich geringer sind als die, die durch Neubesetzung, Fehlzeiten, Überbrückung und Fluktuation entstehen.“
Die Kreisverwaltung ist nach der erneuten Zertifizierung berechtigt, das europaweit geschützte Zertifikatslogo als Zeichen einer familienfreundlichen Personalpolitik auf Veröffentlichungen, Druckschriften und Stellenanzeigen zu verwenden.

Gut zu wissen
Das audit berufundfamilie ist eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesfamilien- und des Bundeswirtschaftsministeriums. Einsetzbar in allen Branchen und Betriebsgrößen, erfasst das audit den Status Quo der bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Balance von Beruf und Familie, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass das Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erhalten die Unternehmen und Institutionen das „Zertifikat zum audit berufundfamilie“. Die Zahl der zertifizierten Arbeitgeber ist inzwischen auf 1.000 angewachsen.