Kulturschätze vor der Haustür erleben

Der Oderteich im Nationalpark Harz ist Bestandteil des Weltkulturerbes „Oberharzer Wasserwirtschaft“. Am 11. Unesco-Welterbetag wird es unter anderem eine Busfahrt geben, die die Dimension dieses weltweit einmaligen Kultur- und Industriedenkmales zum Thema hat. (Foto: bo)

11. Unesco-Welterbetag: Am Sonntag, 7. Juni, locken über 40 Veranstaltungen im Westharz

Dass der Harz eine Vielzahl einmaliger kultureller Schätze zu bieten hat, ist nicht neu. Und am kommenden Sonntag, 7. Juni, dem 11. Unesco-Welterbetag, haben Interessierte zum wiederholten Mal die Möglichkeit die Welterbestätten in Norddeutschlands größtem Mittelgebirge aus ganz besonderen Blickwinkeln in Augenschein zu nehmen.
Das diesjährige Motto „Unesco-Welterbe verbindet“ ist dabei wie geschaffen für das Welterbe im Harz, welches aus einer Vielzahl unterschiedlicher geografischer und historischer Verbindungen besteht. Aber auch die Verbindung von Generationen, die gemeinsam das kulturelle Erbe ihrer Region, ihrer Gesellschaft oder ihres Landes antreten, soll sich unter diesem Motto wiederfinden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der heutigen Ausgabe (2. Juni) des „Beobachter“.