Landkreis erweitert Onlineangebot

Für die Gewinnung von Personal bei gleichzeitiger Vereinfachung des Bewerbungsverfahrens erweitert der Landkreis Goslar sein Online-Angebot.

Die Bewerbung in Papierform soll damit mittelfristig der Vergangenheit angehören, was den Stellensuchenden neben der Kostenersparnis viele weitere Vorteile bietet, und das behördeninterne Personalmanagement optimiert.
Jens Goldmann, Leiter des Servicebereichs in der Goslarer Kreisverwaltung, ist zuversichtlich, dass die Umstellung auf ein Online-Bewerbungsverfahren der richtige Schritt ist, um bei der Suche nach qualifiziertem Personal auch künftig erfolgreich zu sein. „Im Rennen um die besten Köpfe entwickelt sich Geschwindigkeit zum entscheidenden Faktor. Landauf landab halten alle Verwaltungen Ausschau nach denselben Fachleuten. Das Warten auf die eine richtige Bewerbung reicht nicht mehr aus“, so Jens Goldmann.
Mit der Umstellung auf ein Online-Bewerbungsverfahren geht der Landkreis nicht nur mit dem Zeitgeist, sondern präsentiert sich einer zunehmend internetaffinen Bewerbergruppe als moderner Arbeitgeber. „Stellensuche und Bewerbungen haben sich ins Internet verlagert“, sagt Jens Goldmann, „dieser Entwicklung folgen wir und können parallel dazu unsere vorhandenen Ressourcen effizient bündeln.“ Bei der Auswahl eines geeigneten Stellenportals fiel die Wahl des Landkreises auf Interamt (www.interamt.de). Grund für die Entscheidung ist die Ausrichtung der Plattform auf den öffentlichen Dienst. Im vergangenen Jahr schrieb der Landkreis insgesamt 23 Stellen öffentlich aus.