Landkreis führt Ehrenamtskarte ein

Mit der Ehrenamtskarte soll das Engagement von Ehrenamtlichen gewürdigt werden.

In 13 Institutionen bekommen ehrenamtlich Tätige Rabatte eingeräumt

Ab sofort führt der Landkreis Goslar für sein Gebiet die von der Landesregierung herausgegebene Ehrenamtskarte Niedersachsen ein. Sie würdigt Menschen, die sich in ihrer Freizeit besonders für das Gemeinwohl engagieren.

Landrat Thomas Brych versteht die Ehrenamtskarte als Anerkennung für langjähriges, freiwilliges Bürgerengagement. Wer sie erhält, genießt in ganz Niedersachsen eine Reihe von Vergünstigungen bei vielen öffentlichen oder privaten Freizeit-, Sport- und Kultureinrichtungen. Im Landkreis Goslar beteiligen sich 13 Institutionen.
Mit dabei ist das Silberbornbad in Bad Harzburg. Bei Vorlage der Ehrenamtskarte wird ein Nachlass gewährt; auch Karten für das Goslarer Kulturkraftwerk Harz gibt es an der Tageskasse günstiger. „Ich wünsche mir noch mehr Partner aus dem privaten Bereich, die mit Ihrem Entgegenkommen den eigentlich unbezahlbaren Wert freiwilligen Engagements honorieren“, sagt Landrat Thomas Brych.
Im Landkreis Goslar engagieren sich eine Vielzahl von Ehrenamtlichen in Kindergärten und Schulen oder für den Naturschutz. Sie sorgen als Feuerwehrleute oder Sanitäter für die öffentliche Sicherheit; der Übungsbetrieb bei den Sportvereinen wäre ohne ehrenamtliche Trainer undenkbar. „Die Kooperationspartner der Ehrenamtskarte und der Landkreis Goslar sagen mit den eingeräumten Vergünstigungen Danke. Gemeinsam können wir so denen etwas zurückgeben, für die freiwilliges Engagement Herzenssache ist“, erläutert Brych die Beteiligung des Landkreises und der kreisangehörigen Kommunen an der Aktion.
Anträge auf Erteilung einer Ehrenamtskarte kann man bei seiner Stadt oder Gemeinde, beim Landkreis Goslar direkt oder auf der Internetseite stellen. Voraussetzungen: Die Ausübung einer gemeinwohlorientierten Tätigkeit ohne Bezahlung von mindestens fünf Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahr seit mindestens drei Jahren. Das Mindestalter der Antragsteller beträgt 18 Jahre.
Fragen beantwortet die FreiwilligenAgentur Goslar, zu erreichen unter der Telefonnummer (05321) 394256, per Fax (05321) 394258 und per E-Mail unter info@freiwilligenagentur-goslar.de. Auch im Internet erhalten Interessierte unter www.landkreis-goslar.de/Ehrenamtskarte weitere Informationen. Die landesweiten zahlreichen Angebote für Karteninhaber können im Internet unter www.freiwilligenserver.de unter dem Menüpunkt „Vergünstigungen“ eingesehen werden.