Letzter Harz-Entdecker-Film geht online

HTV begrüßte im September Entdecker-Teams, die verschiedene Aufgaben bestehen mussten

Vom 21. bis 23. September war es endlich so weit. Die drei Harz-Entdecker-Teams „Harz-AB-checker“, „Die Entdecker zu Lande, zu Wasser und in der Luft“ sowie „The Green Avengers“ haben von Mai bis Ende August genügend Stimmen gesammelt und ein aufregendes Erlebnis-Wochenende im Harz gewonnen.
Die Teams aus Aschaffenburg, Schkopau sowie Braunschweig und Magdeburg wurden am Freitag, 21. September, im Plumbohms Biosuiten und Hotel durch den Hausherren Dirk Junicke, HTV-Geschäftsführerin Carola Schmidt sowie Erlebnistage-Mitarbeiter (größter Anbieter für erlebnispädagogische Klassenfahrten in Deutschland) empfangen. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde begann das erlebnisreiche Wochenende, welches den Teams verschiedenste Abenteuer bescherte. Es ging in das ErlebnisBergWerk Rabensteiner Stollen, das Schloss Wernigerode, zum Wallrunning an die Wendefurther Staumauer, in die Rübeländer Tropfsteinhöhlen und in das UNESCO Welterbe Rammelsberg. Zudem bildete ein rustikaler Lagerfeuerabend mit Kistenklettern einen urigen Abschluss.
Mitarbeiter des Harzer Tourismusverbandes begleiteten das gesamte Wochenende mit Kameras. Es entstanden umfangreiche Aufnahmen, die die Emotionen und den Spaß der Teams sowie die Eindrücke der verschiedenen Locations gut darstellen.
Gemeinsam mit der Agentur Intention aus Bonn, die bereits die Entdecker-Filme in den fünf verborgenen Welten erstellt haben, wurde ein weiterer Entdecker-Film zusammengeschnitten. Die Besonderheit dieses Filmes ist, dass die Entdecker-Teams die Darsteller sind und keine professionellen Schauspieler. So werden die wirklichen Gefühlsregungen und Erlebnisse transportiert und die Entdecker-Reihe in den verborgenen Welten angemessen komplettiert.
Carola Schmidt, Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbandes, zeigt sich sichtlich zufrieden mit dem Verlauf des Wochenendes und dem nunmehr letzten Entdecker-Film.
„Wir hatten drei motivierte Teams aus verschiedenen Regionen Deutschlands zu Gast. Das Wetter hat mitgespielt und der Harz hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Dank der professionellen Zusammenarbeit der verschiedenen Partner konnten wir den Gewinnern ein einmaliges Erlebnis bieten und zeigen wie viel Spaß man im Harz haben kann und welche attraktiven Angebote unsere magische Gebirgswelt zu bieten hat.“
Der Film des Entdecker-Wochenendes wird - wie auch die vorigen Filme - auf dem YouTube-Kanal des HTV (www.youtube.com/harzinfo) veröffentlicht. Seit Öffnung des Kanals im Mai wurde dieser bereits über 9.200 Mal angeklickt, was zeigt, dass die Investition und die Aktivitäten im Social Web Früchte tragen, und die verschiedenen Zielgruppen entsprechend interagieren.
Interessierte können den Harzer Tourismusverband unter www.harzinfo.de, telefonisch unter (05321) 34040 per E-Mail info@harzinfo.de oder in den verschiedenen sozialen Medien erreichen (www.facebook.com/harzinfo; www.twitter.com/harzpr, www.youtube.com/harzpr oder Google+).