Luftfahrtmuseum erhält begehrtes Label

Von links: Carola Schmidt (Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbandes), Mario Schmidt (Marketingleiter des Luftfahrtmuseums Wernigerode) und Museumschefin Madeleine Aulich.

„KinderFerienLandHarz“: Erste Einrichtung aus dem sachsen-anhaltischen Harz ausgezeichnet

Seit 2011 können sich kinder- und familien-freundliche Freizeiteinrichtungen, Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe in Niedersachsen im Rahmen der Qualitätsinitiative „KinderFerienLand Niedersachsen“ zertifizieren lassen. Dabei handelt es sich um ein Projekt der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN), dass bisher nur für niedersächsische Leistungsträger im Harz zu realisieren war. Auf Initiative des Harzer Tourismusverbandes wurde nun mit Einwilligung der TMN ein Weg gefunden, auch Betrieben aus dem sachsen-anhaltischen Harz einen Zugang zu dieser Zertifizierung zu ermöglichen. Unter der Bezeichnung „KinderFerienLand Harz“ gilt das Label nun harzweit.
Das Luftfahrtmuseum Wernigerode hat als erste Freizeiteinrichtung in Sachsen-Anhalt dieses Angebot wahrgenommen und sich erfolgreich dem umfangreichen Prüfungsprozess gestellt. Im „Hangar 1“ überreichte HTV-Geschäftsführerin Carola Schmidt heute die offizielle „KinderFerienLand Harz“–Urkunde an Mario Schmidt, Marketing- und Vertriebsleiter im Luftfahrtmuseum Wernigerode. „Mit seinem umfangreichen Kinder- und Familienangebot ist das Luftfahrtmuseum Wernigerode ein idealer Vertreter für das „KinderFerienLand Harz“. Zukünftig hoffen wir noch weitere Betriebe in Sachsen-Anhalt für die Zertifizierung zu gewinnen“, erklärt Carola Schmidt.
Jungen Gästen bietet das Luftfahrtmuseum Wernigerode eine Vielzahl an Aktivitäten. So führt die gewitzte Fliege „Fanny“ im kostenlosen Audio-Guide Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren durch das Museum. Beim Quiz zur Ausstellung können kleine Technikfans ihr Wissen auf die Probe stellen. Besondere Kreativität und Geschick sind beim Basteln eines Flugobjektes gefragt, dessen Flugtauglichkeit anschließend über einem Luftwirbel getestet wird. In der „Pilotenschule Fanny“ wird jeder Kindergeburtstag zu einem Erlebnis. Hier dürfen die Geburtstagsgäste nach einer kindgerechten Führung selbst im Flugsimulator abheben. Außerdem ist für dieses Jahr ein gesicherter Außenspielbereich geplant.
Im Harz bescheinigt das Zertifikat insgesamt acht Einrichtungen eine besondere Eignung als Ausflugsziel für Familien. Dazu zählen das Museum und Besucherbergwerk Rammelsberg in Goslar, das Ramada Hotel in Hahnenklee, das Panoramic-Hotel in Bad Lauterberg, das ALOHA Aqua-Land in Osterode, der ErlebnisBocksBerg Hahnenklee und die Bocksberghütte, das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, das Brauhaus Goslar sowie nunmehr das Luftfahrtmuseum Wernigerode. Interessierte Betriebe können sich direkt an den Harzer Tourismusverband unter Telefon (05321) 34040 oder per E-Mail an info@harzinfo.de wenden.