Mitarbeitern der Abfallwirtschaft für Hilfsbereitschaft gedankt

Wurden ausgezeichnet: Thomas Kaiser, Lothar Fenselau und Thomas Rath. (Foto: LK Goslar)

Lothar Fenselau, Thomas Kaiser und Thomas Rath kümmern sich um bewusstlose Nauenerin

Nauen/Goslar (bo). Über ein besonderes Dankeschön konnten sich jetzt drei Mitarbeiter der Abfallwirtschaft der Kreiswirtschaftsbetriebe Goslar freuen. Was war passiert? Bereits am 19. November brach in Nauen eine ältere Dame auf offener Straße bewusstlos zusammen. Die Besatzung eines Fahrzeugs der Kreiswirtschaftsbetriebe, bestehend aus Lothar Fenselau, Thomas Kaiser und Thomas Rath, kam sozusagen direkt darauf zu und hat umgehend einen Notruf abgesetzt.
Ohne zu zögern, begannen die Männer mit Erste-Hilfe-Maßnahmen wie Mund-zu-Mund-Beatmung und Herzdruckmassage. Die Dame wurde bis zum Eintreffen des Notarztes versorgt. Den Angehörigen der alten Dame war es nun ein Bedürfnis, sich persönlich bei den Genannten für ihre nicht alltägliche Hilfsbereitschaft zu bedanken.
Der Betrieb nahm diesen außergewöhnlichen Vorfall zum Anlass, um das Engagement im Rahmen einer kleinen Feierstunde zu würdigen. Im Beisein der Angehörigen erhielten die Mitarbeiter aus den Händen von Folke Kruse, Abteilungsleiter Rettungsdienst bei den Kreiswirtschaftsbetrieben, ein besonderes Maskottchen in Form eines Sanitäters mit Trage und Rettungskoffer, welches sie stets an ihre vorbildliche Verhaltensweise erinnern soll.