Odeon Theater: Politik schmettert Verwaltungsvorlage ab

Hat das Odeon-Theater in Goslar doch noch eine Überlebenschance? Die Politik hat sich auf jeden Fall gegen den Beschlussvorschlag der Verwaltung ausgesprochen, der vorsah die Sanierung des traditionsreichen Theaterhauses ad acta zu legen. Nun sollen bis Sommer nächsten Jahres Alternativen erarbeitet werden.

Es sollen Alternativen geprüft werden

Die Goslarer Politik hat sich wider erwartend gegen eine Schließung des Odeon-Theaters ausgesprochen. Wie die Goslarsche Zeitung in ihrer gestrigen Ausgabe berichtet hat sich der Betriebsausschuss des Goslarer Gebäudemanagements und der städtische Kulturausschuss in einer gemeinsamen Sitzung am Mittwoch gegen die Schließungs-Vorlage der Verwaltung gestellt. Wie der „Beobachter“ bereits berichtete hatte man im Rathaus der Kaiserstadt eine entsprechende Beschlussvorlage erarbeitet, die vorsah das traditionsreiche Gebäude nicht zu sanieren, da die zu erwartenden Kosten nicht von der Stadt getragen werden könnten. Wie die GZ weiter berichtet haben beide Ausschüsse getrennt voneinander abgestimmt und jeweils mehrheitlich den Beschlussvorschlag der Stadtverwaltung abgelehnt. Die SPD-Fraktion hat einen Antrag gestellt, der die Verwaltung beauftragt weiter nach Alternativen zu suchen