Plötzliche Selbstentzündung von Menschen

Kriminalbiologie Marc Benecke kommt nach Bad Harzburg.

Vortrag: Kriminalbiologe Mark Benecke ist am 8. Juni im Bündheimer Schloss zu erleben

Dass die Bad Harzburger und ihre Gäste ihr Fernsehgerät einschalten und plötzlich das Bild von jemandem auf dem Schirm haben, den sie schon einmal leibhaftig auf „ihrer“ Bühne im Bündheimer Schloss gesehen haben, ist dank des Kulturklubs seit nunmehr 21 Jahren nichts Besonderes mehr. Und schon gar nicht bei einem Mann, den man sehr häufig im Fernsehen sieht. Zum Beispiel Mark Benecke, seines Zeichens Kriminalbiologe von Weltruhm und bereits zum sechsten Mal zu Gast beim Kulturklub. Am Samstag, 8. Juni, kommt der „Herr der Maden“ wieder nach Bad Harzburg. Ab 20 Uhr wird er im Bündheimer Schloss einen Abend rund um das skurrile Thema „Plötzliche Selbstentzündung von Menschen“ halten.
Moment mal: Ein vorgegebenes Thema? Bei einem Abend mit Mark Benecke? War es in der Vergangenheit nicht immer das Publikum, das sich aussuchen konnte, worüber der weltbekannte Kriminalbiologe spricht? In der Tat. Doch nach nunmehr fünf Vorträgen fällt die Wahl schwer, denn Stammgäste und Neulinge haben mitunter verschiedene Vorlieben, beziehungsweise haben die einen schon mal gehört, was die anderen noch nicht kennen. Deshalb gibt es nun nach gruseligen Themen wie „Maden auf Leichen“, „Massenmördern“ oder „Die Leiche in der Mülltonne“ mal etwas völlig Anderes, aber nicht minder Spannendes: Spontane Selbstentzündung von Menschen.
Gibt es das? Was ist das überhaupt? Im Internet findet man in einschlägigen Lexika folgende Erklärung: „Spontane menschliche Selbstentzündung“ ist die Bezeichnung für einen modernen Mythos, nach der menschliche Körper ohne erkennbaren Grund verbrennen können. Angeblich blieben dabei meist die Gliedmaßen und oft die inneren Organe erhalten. Gegenstände in unmittelbarer Nähe blieben nahezu unversehrt. Verbrannte Leichen in unverbrannter Umgebung sind tatsächlich belegt, auch aus neuerer Zeit...“ Klingt gruselig. Doch die Vorstellung einer Selbstentzündung und extrem schnellen, aber vollständigen Verbrennung eines Menschen widerspricht nun eigentlich allen physikalischen und chemischen Gesetzmäßigkeiten. Was sagt Mark Benecke dazu? Er wird sich dem Mythos mit vielen Beispielen, noch mehr Bildern, forensischen Fakten und seinen unnachahmlichen Entertainer-Qualitäten nähern. Das Publikum dürfte Feuer und Flamme sein. Aber Vorsicht: Wer weiß, wozu das führt...
Karten für diese Veranstaltung zum Preis von 17 Euro (Schüler 15 Euro, Kulturklub-Mitglieder 8,50 Euro) sind erhältlich im Kulturklub-Büro, Herzog-Wilhelm-Straße 65, Telefon (05322) 1888, in den Buchhandlungen Grimpe und Am Schloß, im KartenForum Goslar und im DER-Reisebüro Klubgartenstraße sowie via Internet: www.kulturklub-bad-harzburg.de