Polizei befreit Dackel aus der Pkw-Bullenhitze

Aus den Berichtsbüchern der Harzer Ordnungshüter / Amtsbekannter Langfinger begeht Einbruch / Zwei Ladendiebstähle

Eine aufmerksame Passantin teilte am Sonnabend, um 17.41 Uhr, der Polizei mit, dass auf dem Seilbahnparkplatz ein Pkw aus Peine abgestellt sei, in dem sich ein Hund befände. Sie befürchte nun, dassder Hund in dem in praller Sonne abgestellten Wagen in seiner Gesundheit geschädigt werden oder sogar umkommen könnte. Dies sah der eingesetzte Polizeibeamte auch so. Da der Fahrzeughalter nicht zu erreichen war und ein Abschleppunternehmen das Fahrzeug nicht zeitgerecht öffnen konnte, schlug der Ordnungshüter die Seitenscheibe der Beifahrertür mittels eines so genannten Einsatzmehrzweckstabes eingeschlagen und der Hund, ein Dackel, aus dem Fahrzeug befreit. Anschließend sollte der Hund vom Notdienst der Stadt Bad Harzburg untergebracht werden. Dies war aber nicht mehr nötig, denn: Der Hunde- und Fahrzeughalter erschien um 18.12 Uhr an seinem Fahrzeug. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet.
Am Freitagabend, gegen 22.35 Uhr, stellte ein 51-jähriger Goslarer fest, dass aus dem Spind für Mitarbeiter in einer Goslarer Gaststätte in der Bäckerstraße seine Geldbörse mit 35 Euro verschwunden war. Durch die Gaststätte gelangte der Täter anschließend in eine angrenzende Privatwohnung, wo er von dem Wohnungseigentümer erwischt wurde. Der Täter konnte zunächst flüchten, konnte aber am Samstag in der Goslarer Innenstadt von dem Wohnungsinhaber wieder erkannt werden. Dieser alarmierte die Polizei, die den amtsbekannten 26-jährigen Mann festnehmen konnte. Der Mann war bereits zu Beginn der Woche bei einem Einbruch festgenommen worden. Er musste aber mangels Haftgründen wieder auf freien Fuß gesetzt werden.
In der Bäringerstraße in Goslar kam es zwischen Freitag, 12.30 Uhr, und Samstag, 10 Uhr, zum Diebstahl eines Rollstuhls. Der Rollstuhl (Sunrise Medical), der mit einer Schiebe- und einer Bremshilfe ausgestattet ist, wurde aus dem Hausflur entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Goslar in Verbindung zu setzen (05321/3390).
Am Samstagvormittag kam es in Goslar zu zwei Ladendiebstählen. In der Rosentorstraße wurde ein 55-jähriger Mann aus Salzgitter von einem Ladendetektiv beobachtet, wie er eine Sporttasche umettikettierte. Als er von dem Ladendetektiv angesprochen wurde, ergriff er die Flucht. Vom Ladendetektiv gestellt, ging er diesen körperlich an, so dass der Detektiv stürzte und sich eine Armverletzung zuzog. Der Täter, der mit einem Pkw flüchtete, konnte durch Polizeibeamte im Rahmen der Fahndung gestellt werden. Gegen ihn wurden Strafverfahren eingeleitet.
Gegen 12.40 Uhr wurde eine 66-jährige Goslarerin in einem Einkaufsmarkt auf der Okerstraße bei einem Ladendiebstahl erwischt. Gegen die Frau, die eine Flasche Weinbrand entwendet hatte, wurde Strafanzeige erstattet.
Am Samstag in der Zeit zwischen 11 Uhr und 14.45 Uhr wurde im Marienbader Weg in Goslar der Lack an der Hintertür eines blauen VW Kombi mit Hamburger Zulassung zerkratzt.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspek­tion in Goslar unter Telefon 05321/3390 in Verbindung zu setzen.