Rasante Mischung aus Stand-Up und Improvisation

Sascha Korf. (Foto: Agentur)

Stand Up & Improcomedy mit Sascha Korf / „Tausendsascha"

Bad Harzburg (bo). Thomas Hermanns bezeichnet ihn als „Impromaschine“. Bastian Pastewka nennt ihn „den Hurrikan der Comedy“ und in seinem Stammtheater Gloria in Köln heißt er schlicht „Kult-Korf“.Kaum jemand interagiert so schnell wie der quirlige Halb-Kölner und Halb-Spanier, der in seinem neuen Programm „Tausendsascha“ eine rasante Mischung aus Stand-Up und Improvisation bietet.
Wenn er nicht gerade über die Bedeutung der modernen Frau in Horrorfilmen philosophiert, Nicoles Hymne „Ein bisschen Frieden“ in Gebärdensprache dolmetscht oder mit Hilfe von Hupe und Klingel das erste Date des Pärchens in der ersten Reihe nachspielt, springt er in alle denkbaren Rollen und überrascht mit ironischer Schlagfertigkeit.
Den Chansonsänger, den verträumten Lyriker, den Märchenerzähler oder das peruanische Meerschweinchen: Tausendsascha hat sie alle drauf – und wer glaubt, er könne sich im Sessel bequem zurücklehnen und sich von Herrn Korf „bespaßen“ lassen, der irrt. Denn der Zuschauer darf – kann – soll – muss mitspielen. Zur Belohnung entführt Sascha Korf jeden einzelnen in die große Welt des Theaters...
Regelmäßig sieht man Sascha Korf in ungezählten Stand-Ups sowie als Moderator im „Quatsch Comedy Club“, Im „GOP Variete Theater“ und bei „NightWash“. Im TV überzeugte er bei „Kabarett aus Franken“, „Schillerstraße“, „Funkhaus“ und „Genial Daneben“.
Folgende Preise konnte der „Impro-König“ 2009 bereits einheimsen: „Fränkischer Kabarett Preis“, „Hamburger Comedy Pokal“, „Tuttlinger Krähe“.
Ein Abend mit Musicals, Gedichten, Stand-Ups, Dramen, Interviews und Improvisationen. Karten für diese Veranstaltung zum Preis von 17 Euro (Schüler 15,-Euro, Kulturklub-Mitglieder 8,50 Euro) sind erhältlich im Kulturklub-Büro, Herzog-Wilhelm-Str. 65, Telefon 05322 / 1888, den Buchhandlungen „Grimpe“ und „Am Schloß“, der Konzertkasse „Hexe“, dem KartenForum Goslar, im DER-Reisebüro Klubgartenstrs. sowie via Internet: www.kulturklub-bad-harzburg.de