Raubüberfall auf Tankstelle

Am Donnerstagabend betraten um 23.54 Uhr zwei dunkel gekleidete und maskierte Personen den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Wiedelaher Straße. Einer der Täter war mit einer Schusswaffe bewaffnet und forderte den anwesenden 42-jährigen Kassierer zur Herausgabe der Tageseinnahmen auf.

Dieser kam der Forderung nach, öffnete die Kasse und steckte das darin befindliche Bargeld in einen von den Tätern mitgebrachten Beutel beziehungsweise Tüte. Nach der Übergabe verließen die Täter das Gebäude und flüchteten zu Fuß in Richtung Vienenburger Stadtmitte. Eine daraufhin eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Bei der Tat entstand ein Gesamtschaden in Höhe von wenigen Hundert Euro. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Die Männer sind zwischen 170 und 175 Zentimeter groß, sehr schlank, sprachen Hochdeutsch, trugen schwarze Bekleidung und bunte Plastikmasken. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Insbesondere auch die Insassen eines zum Tatzeitpunkt auf dem nahe gelegenen Parkplatz zweier Lebensmittelmärkte, neben einem roten Altkleidercontainer, möglicherweise abgestellten Autos. Wer kurz vor Mitternacht und/oder in der Nähe der Tankstelle entsprechende Beobachtungen gemacht hat, Angaben über die Identität der Täter machen oder andere sachdienliche Hinweise geben können, soll sich bei der Polizeiinspektion Goslar unter (05321) 3390 melden.