Saison startet mit Klavierkonzert

Die Musikfestgesellschaft Goslar startet am kommenden Sonnabend, 18. Januar, mit einem bemerkenswerten Klavierkonzert mit dem Titel „Für den der heimlich lauschet“ ins neue Jahr. Die russische Pianistin Julia Golkhovaya wird Werke von renommierten Komponisten wie Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms und Robert Schumann aufführen.

Karten gibt es zum Preis von 20 Euro (15 Euro ermäßigt) in der Tourist-Information Goslar oder an der Abendkasse. Beginn des Konzertes ist um 17 Uhr im Mönchehaus-Museum für moderne Kunst (Rosentorstraße). Die Künstlerin Julia Golkhovaya stammt aus St. Petersburg, wo sie die Spezialmusikschule für begabte Kinder am Konservatorium besuchte. Im Jahr 2010 erhielt sie das begehrte Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs in Bonn und wurde in die Bundesauswahl „Konzerte junger Künstler“ für die Saison 2011/12 sowie 2013/14 aufgenommen. Zudem ist die Pianistin Lehrbeauftragte an der Robert-Schumann Musikhochschule in Düsseldorf.