„Schwan“ zerstört und verschraubten Briefkasten von der Wand gerissen

Goslar (bo). Die Kaiserstädter Polizei ermittelt nach einer Sachbeschädigung in einem Vorgarten am Ginsterbusch. Eine Gruppe von vier Jugendlichen, bestehend aus drei jungen Männern und einer jungen Frau, hatten zunächst am Mittwoch, gegen 19 Uhr, einen Kunststoff-Blumenkasten in Form eines 70 Zentimer großen Schwans entwendet. Als eine 32-jährige Anwohnerin das bemerkte und die Gruppe verfolgte, wurde die Figur zu Boden geworfen und völlig beschädigt.
Die Tätergruppe konnte unerkannt entkommen. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
Wie der Polizeiinspektion Goslar ferner angezeigt wurde, kam es von Dienstag auf Mittwoch zum Diebstahl eines Briefkastens auf der Mauerstraße. Nach ersten Ermittlungen hat ein bislang Unbekannter den verschraubten Kasten von der Wand gerissen und anschließend entwendet. Die Ermittlungen in diesem Fall laufen.