Steinway-Verein legt neues Programm vor

Rainer Schulze gibt im Juli seine Visitenkarte ab. (Foto: Veranstalter)
 
Die niederländische Tenor wird im November in Wolfshagen gastieren. (Foto: Veranstalter)

Abwechslungsreiche Konzertereignisse versprechen beste Unterhaltung über das gesamte Jahr

Die regelmäßig veranstalteten Konzerte des Steinway-Vereins Wolfshagen sind vielen Musikliebhabern auch weit über die Grenzen des schmucken Harzer Urlaubsortes ein Begriff.

Bereits seit fünf Jahren organisiert der rührige Verein um den Vorsitzenden Jochen Bremer die über das Jahr verteilten erfolgreichen Konzertereignisse. Für den Verein ist das durchaus ein Grund sich Stolz auf die Schultern zu klopfen, doch es ist gleichermaßen auch Anspruch und „Triebfeder“, wie es Jochen Bremer im Vorwort zum neuen Programm ausdrückt, weiterzumachen und immer besser zu werden.
Der Auftakt in die Saison 2016 wird am Sonnabend, 20. Februar, mit dem bereits 14. Steinway-Gedächtniskonzert begangen. Das Gedächtniskonzert ist alle zwei Jahre als Hommage an Heinrich Engelhard Steinweg gedacht. Als Künstler werden die Pianistin Katharina Sellheim und die Hornspielerin Renate Hupka spielen. Der Einsatz des Horns bei diesem Konzert liegt in der Soldatenzeit Steinwegs begründet. Beginn ist um 20 Uhr in der Festhalle Wolfshagen.
Am Freitag, 11. März, folgt der Festakt zur Wolfshäger 700-Jahr-Feier. Als Veranstalter tritt in diesem Fall der Ortsrat in Erscheinung. Die Besucher dürfen sich auf einen geschichtlichen Rückblick in Wort und Musik freuen. Für die Musik werden die schon vom Februarkonzert bekannte Katharina Sellheim sowie ihr kongenialer Partner am Flügel, Christian Zimmer, sorgen. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in der Festhalle.
Weiter im Programm geht es dann erst im Mai zum Muttertag am achten des Monats. Der Steinway-Verein entführt seine Gäste dann unter dem Motto „Bella Italia“ in den Süden Europas. Das Konzert wird wie üblich zum Muttertag von einem Drei-Gänge-Menü begleitet. Neben der Cellistin Christine Balke werden die Sängerin Carmen Fuggis sowie der Pianist Christian Zimmer für die musikalischen Beitrag sorgen.
Lustig und zugleich musikalisch wird es am Sonnabend, 2. Juli, in der Festhalle zugehen. Der Kabarettist Rainer Schulze wird, mit Texten und Liedern nach Vorlagen von Wolfgang Schaller und anderen, die Zuhörer unterhalten. Beginn dieses besonderen Abends ist um 19.30 Uhr.
Für Sonntag, 21. August, ist ab 11 Uhr die Jazz-Matinee mit der Berliner Jazzband „Ottilie&The Hot Onions“ geplant. Die Band um Sängerin Gabriele Schulz spielt Jazz nach Prägung ihrer Vorbilder aus New Orleans.
Im September erfolgt im Rahmen der Wolfshäger Steinway-Konzerte am 17. des Monat das Eröffnungskonzert der 28. Internationalen Goslarer Klaviertage. Erneut wird Professor Rudolf Meister für ein einmaliges Klangerlebnis am historischen Steinway-Flügel sorgen. Das Konzert beginnt um 18 Uhr.
„Bayreuth in Wolfshagen“ so der Titel der Novemberveranstaltung. Der Titel für das Konzert ist schnell erklärt: Speziell in Deutschland ist der Name Bayreuth mit höchster musikalischer Qualität verknüpft. Eine weitere Erklärung braucht es nicht. Als Star des Konzertes wird der niederländische Tenor Arnold Bezuyen nach Wolfshagen kommen. Begleitet wird er vom Pianisten Christian Zimmer. Das Konzert beginnt um 17 Uhr.
Karten für alle Veranstaltungen in der Reihe der Wolfshäger Steinway-Konzerte sind in der Geschäftsstelle des „Beobachter“ erhältlich.