Sternsinger zu Besuch im Rathaus

Die Sternsinger kommen immer zum Jahreswechsel ins Lutteraner Rathaus.

Spendensammlung für Kinder in Malawi / Den Verwaltungssitz gesegnet

Es hat Tradition, dass zu Beginn eines jeden Jahres die Sternsinger der katholischen Kirchen durch die Gemeinde ziehen um Häuser und ihre Bewohner zu segnen. Gestern schauten die Sternsinger mit den drei Königen Kaspar, Balthasar und Melchior im Rathaus der Samtgemeinde Lutter am Barenberge vorbei, wo sie das Haus segneten und Spenden sammelten.

Empfangen wurden die Sternensinger, Kinder aus Alt Wallmoden, vom stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Bodo Mahns, der in Abwesenheit von Verwaltungschef Peter Kühlewindt als Hausherr fungierte. Zugegen war Hahausens Bürgermeister Henri Hoffmeister sowie Angelika Schrader aus der Samtgemeindeverwaltung.
In diesem Jahr steht die Aktion der Sternsinger unter dem Motto „Hoffnung für Flüchtlingskinder“. Die von den Sternsingern eingesammelten Spenden kommen Kindern in Malawi zu Gute. Bodo Mahns füllte die Spendendose im Namen der Samtgemeinde mit einem großen Schein.
Neben dem Überbringen des Segens sorgten die Sternsinger auch noch für musikalische Unterhaltung. Bodo Mahns bedankte sich schließlich für den netten Besuch und überreichte den Kindern als Dankeschön ein paar Süßigkeiten.